Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
2Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Bad Camberg

Bad Camberg

Ratings: (0)|Views: 210|Likes:
Published by medienerleben

More info:

Published by: medienerleben on Aug 12, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

11/02/2013

pdf

text

original

 
Das AutohausReichert unterstütztden JugendfußballDie Serie geht weiter:Neue Wespennesteraus der RegionKreisliga C1: DieMannschaftskaderaller Teams„Die Coolen“gastieren imWeincafé Jede MengeTop-Gebrauchteauf einen Blick JugendfeuerwehrBad Camberg warauf Kanutour
Bad Camberg
Hünfelden
Hünstetten
Selters
Waldems(06431) 59097-0 redaktion@medienerleben-verlag.de www.badcambergerleben.de 12.08.2011
KW32
Jahrgang 2 Auage 20.175
Familie &
Der Notfalldienstfür das kommendeWochenende
 Jetzt für Nachtflohmarkt anmelden
BAD CAMBERG.An der Erlebnisnacht „Bad Camberg machtblauam Freitag, 9. September, wird wieder ein Nacht-flohmarkt beginnend an der Ecke Bahnhofstraße RichtungSchwimmbad bis hin zu den Pfortenwiesen organisiert. Erfindet von 18 bis 23 Uhr statt. Anmeldungen werden wiederab sofort in der Druckerei Ammelung (Bahnhofstraße 13a)entgegen genommen. Die Standgebühren betragen für einennormalen Stellplatz 10 Euro und für einen Stellplatz mit Pkw15 Euro. Der Aufbau kann ab 17 Uhr erfolgen. Die Ausstellersollen bitte an Akku-Lampen denken. Veranstalter ist der SVBad Camberg.
-ghe-
Konzert der Kreismusikschule
BAD CAMBERG.Am Sonntag, 21. August, findet um 15.30Uhr, im Kurpark Bad Camberg ein Konzert mit Orchestern undEnsembles der Kreismusikschule Limburg und mit deren Part-nern statt. U.a. spielt das Blasorchester der Jüngsten in derMusikschule, das ‚NewOrch‘, unter der Leitung von ThomasPravida fetzige Stücke für Anfänger. Weit fortgeschritten istdagegen das Streichorchester der Taunusschule Bad Camberg,dessen Schülerinnen und Schüler fast ausschließlich Unter-richt durch die Kreismusikschule erhalten. Unter der Leitungder Geigenlehrerin Monika Grabowska spielt das Orchester einKonzert von Antonio Vivaldi mit der Solistin Leonie Stein,Violine. Klassisch ist auch das Querflötenensemble der Kreis-musikschule, das bei diesem Auftritt zum ersten Mal die neuangeschaffte Altquerflöte einsetzen wird. Damit wird derKlang des Ensembles noch runder. Ein besonderer Höhepunktdes Konzertes wird der Auftritt des Kinderchores ‚Coolräbchenunter der Leitung von Andrea Dillmann, die stellv. Musik-schulleiterin, sein. Die Mädchen und Jungen kommen geradevon einem Probenwochenende in der Musikschule, wo sie einselbstgeschriebenes Musical einstudiert haben. Das Konzertdauert etwa 75 Minuten, der Eintritt ist frei. Bei schlechtemWetter findet die Veranstaltung im Kurhaus statt.
-csc-
BAD CAMBERG. „Wo kommtunser Trinkwasser her?“fragt sich mancher Mitbür-ger unserer Stadt. DieseFrage konnte Herr Gott-schall, Leiter des Wasser-werks bei einer Führung,die die NABU Gruppe BadCamberg angeboten hatte,erläutern.
Rund50interessierteMitbür-ger hatten sich eingefunden,um einmal vor Ort zu sehen,wie sich das Bad CambergerTrinkwasser zusammensetzt.Dazu wurde unter anderemein Blick hinunter in dieSammelstelle des Schürfwas-sers geworfen. Aus 11 Tief-brunnen und 2 Schürfungenläuft zum Teil Oberflächen-und Quellwasser zusammen,das in vier Aufbereitungsan-lagen gefiltert und aufberei-tet wird. Sind alle Stufen derGewinnung durchlaufen wirddas Wasser zum Wasserhoch-behälter an der Kreuzkapel-le gepumpt und von dort indie Haushalte der einzelnenStandgebiete abgegeben.Bei der Gewinnung vonTrinkwasser sind die Vorga-ben der Trinkwasserverord-nung oberstes Gebot. DieQualität unterliegt kontinu-ierlichen Kontrollen, durchdie eine gleich bleibendegute Qualität des Trinkwas-sers gehrleistet wird.Informativ und kurzweilig -so war die Besichtigung desWasserwerks.
-csc-
„Wo kommt unser Trinkwasser her?“Bürger durch das Wasserwerk geführt
BAD CAMBERG. Die Stadt BadCamberg stellte vergangeneWoche im Rahmen eines Pres-setermins ihre neue Home-page vor.
S
eit 1. August finden dieNutzer übersichtlichund kompakt gestaltet jede Menge nützliche Infosund direkt nach dem Startender Seite www.bad-camberg.de weisen die sechs großenThemenblöcke Bürgerservice,Leben in Bad Camberg, Aktuel-les, Freizeit und Tourismus, Kurund Gesundheit sowie Wirt-schaft und Bauen den direktenWeg zum Gesuchten. Die neueHomepage wurde in den ver-gangenen anderthalb Jahrenvon den beiden beim Bauamtbeschäftigten WebmasternJürgen Mitter und Axel Pfeiffernach neuesten Gesichtspunk-ten aufgebaut, dies war nötigda die bestehende Homepagenicht mehr aktuell war unddas Layout leicht antiquiert.Außerdem gestaltete sich dasRedaktionsprogramm zuneh-mend als umständlich undschwierig.Besonderen Wert legten diebeiden Webmaster auf ein-fache, übersichtliche Bedie-nung, da die Homepage auchvon vielen älteren Kurgästenbesucht wird. Neben der völ-ligen Neugestaltung der Will-kommensseite wurden dieübernommenen Inhalte kom-plett aktualisiert und ergänzt.Auch das Ausdrucken einzelnerSeiten wurde einfacher ge-staltet und besonders service-freundlich ist die Verknüpfungzahlreicher Seiten mit demStadtplan. Wer z.B. nach BadCamberg kommt und das Kur-haus sucht, bekommt es direktim Stadtplan angezeigt undkann sich den Plan ausdrucken.Im Bereich Kur und Gesundheitwurden zahlreiche Neuerungeneingebaut und ganz neu ist,das die Kitas eigene Seitenerhielten, bei denen nur dieStruktur vorgegeben ist, dieInhalte jedoch eigenständigvon der jeweiligen Kita festge-legt werden.
-hvo-
(Weiter im Innenteil)
Neue Homepage für die Kurstadt erstellt
18 Monate intensive Arbeit haben sich gelohnt
Bürgermeister Wolfgang Erk (links) ist von der durch Jürgen Mitter (rechts) und Axel Pfeiffer (fehlt) er- stellten neuen Homepage r Bad Camberg begeistert. Foto: Helmut Volkwein
 E x k l u s i v e V o r p r e m i e r e
de sneuen Progra m m s
 Veranstalter: Bad Camberger Festspiele e.v. – www.bad-camberger-festspiele.de
 
Nachrichten
BadCamberg
erleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
IDSTEIN.EininjederHinsicht„geschmackvolles“ Speisen-angebot und Ambiente kannman im neuen Café & Bistro„Alter Markt“ in der Weiher-wiese 2 genießen, denn An-gelika Simon und ihr Teamhaben dort eine Symbioseaus kulinarischer Vollendungund stilvoller Einrichtung ge-schaffen.
D
as umfangreiche Sorti-ment verschiedensterKöstlichkeiten wird rundum die Uhr angeboten und lädtein zum Schlemmen. Gleichmorgens begeistern die vielenFrühstücksvarianten, wie zumBeispiel das ausgiebige Markt-Frühstück oder das Traum-frühstück für den besonderenAnlass. Die große Auswahl ver-führerischer Kuchen und Tor-ten aus der eigenen Konditoreisprechen für sich. Sie eignensich am besten in Kombinationmit einer Kaffeespezialität. ZumMittag wird ein preiswerter undwohlschmeckender Mittagstischangeboten, der keine Wünscheoffen lässt. Die kreativen Ge-richte auf der Bistrokarte lo-cken bis zum späten Abend indas Café & Bistro „Alter Markt“.Hier hat der Koch, Francesco DeLeo, ganze Arbeit geleistet undzaubertGaumenfreudenpur. Beischönem Wetter kann man dasalles auch im Freien, umgebenvon herrlichem Idsteiner Fach-werk, genießen. Sowohl innenund außen ist das neue Café &Bistro „Alter Markt“ ein gastro-nomisches Schmuckstück undbietet allen Gästen einen unbe-schwerten Aufenthalt.
-ghe-
Wunderschönes Café & Bistro „Alter Markt“
Qualität und Ambiente überzeugen
Das Team vom Café & Bistro „Alter Markt“ freut sich sehr über den re- gen Zuspruch seit der Neueröffnung und möchte sich auf diesem Wegebei allen Gästen und Freunden des Hauses recht herzlich bedanken.Das Foto zeigt einen Teil des Teams mit Inhaberin Angelika Simon (2.von rechts) und Koch Francesco De Leo. Foto: Heinrich
   -       A     n     z     e        i     g     e   -
BAD CAMBERG. Der TC BWBad Camberg veranstaltetein der letzten Ferienwochedas traditionelle und sehrbeliebte Sommercamp fürKinder von 5 bis 14 Jahren.Die Trainer Marjan Stamm,Ilka Becker, Jana und LeaBiegel standen täglich von 9bis 16 Uhr für Tennis- undKonditraining von 21 Kin-dern bereit. Unterstützt vonder Jugendwartin MarianneBiegel und Kim Eckert ge-lang es auch in diesem Jahr,die Kinder in bester Launezu halten und das umfang-reiche Programm planmäßigdurchzuziehen.
E
ntgegen unnstigerPrognosen zeigte sichdas Wetter von sei-ner besten Seite. Nach einerkleinen Aufwärmeinheit amMorgen folgten im Wechsel Tennis- und Konditionstrai-ning, verbunden mit Spielen,Fitnesstests, Koordinations-übungen, etc. Die Kinder hat-ten sichtlich viel Freude beiden vielseitigen sportlichenBewegungen, den Spielen undWettkämpfen. Eltern bereite-ten das Mittagessen zu undsorgten für Kuchen, Brezelnund viel Obst für den kleinenHunger zwischendurch. DieGetränke wurden von FrankSchmitt und Getränke Klippel kostenlos bereitgestellt undPhil lieferte unermüdlich le-ckere Eisportionen für Kinderund Trainer. Am Freitag ludder Verein zum Grillen ein. Ineinem Abschlussturnier konn-ten die Kinder schließlich ihrKönnen unter Beweis stellen.Die Sieger erhielten Pokale,Urkunden und Sachpreise. ZurErinnerung an diese tolle Wo-che bekamen alle Teilnehmerzusätzlich ein T-Shirt.
Die gesamte Ergebnisse imEinzelnen:Gruppe 1:
1. Dina Biegel, 2.Carla Poths, 3. Noelle Römer
Gruppe2:
1.FinnWinter,2.Jo-nas Reminger, 3. Tristan Römer
Gruppe 3:
1. Nicolas Zöllner, 2.DavidWindeck,3.AlexanderOtt
Gruppe 4:
1. Lukas Brands, 2.Janick Muth, 3. Lea Malerius
Gruppe 5:
1. Lilly Reminger, 1.Peer Winter.Nach einer kurzen Ansprachedes 1. Vorsitzenden, BerndDannewitz, in der er allenBeteiligten seinen Dank aus-sprach, lobte JugendwartinMarianne Biegel bei der Sie-gerehrung das Engagementvon Trainerteam und Teilneh-mern. Sie betonte die Har-monie unter den Kindern, diedurchweg entspannte Atmo-sphäre und bedankte sich beiden Trainern und Helfern fürdie hervorragende Rundum-Betreuung. Ebenso dankte sieden Eltern und Sponsoren (Ge-tränke Klippel, Getränke FrankSchmitt , Phil’s Icecream, Fa.Teamsport) für die großzügigeUnterstützung und der Stadtr die Bereitstellung derWiese oberhalb der Tennisan-lage für Konditionstraining.Schließlich erinnerte sie andie bevorstehenden Jugend-Clubmeisterschaften und batum zahlreiche Meldungen. DasSommercamp klang bei Kaffeeund Kuchen und bester Stim-mung aus. Weitere Fotos fin-den Sie im Internet unter derAdresse www.tc-badcamberg.de.
-csc-
Wieder super Stimmung im Tenniscamp
Kinder waren erfolgreich
 Zahlreiche Kinder nahmeninder letztenFerienwoche amSommerangebot des TC BWBad Camberg teil und erzielten tolle Ergebnisse. Foto: me
BAD CAMBERG. Am 13. Mai2001 trafen sich in derGaststätte Oppermann inKirberg 14 Damen und Her-ren, um ein neues Projektaus der Taufe zu heben. Un-ter der Leitung des damali-gen Bürgermeisters NorbertBesier fand die Gründungs-versammlungdesKulturver-eins Hünfelden statt.
Zehn Jahre sind nun vergan-gen, in denen die Mitgliederdes Kulturvereins in rein eh-renamtlicher Arbeit zahlrei-che Veranstaltungen unter-schiedlichster Art geplant,organisiertunddurchgeführthaben. Manche davon sindzur Tradition geworden wieder Jazzfrühschoppen, dasSommernachtsfest auf derKallascher Mühle oder dieReihe „Hünfeldener Mitbür-ger stellen ihr Heimatlandvor“. Es gab Ausstellungen,Lesungen, Kammermusika-bende und Exkursionen zuinteressanten Zielen vomWesterwald bis ins Rhein-Main-Gebiet. Immer wiederist es gelungen und gelingtauch weiterhin, Kunst, Mu-sik oder Literatur von hoherQualität in die Gemeinde zuholen. Dabei ist den Verant-wortlichen immer wichtig,dass es keine finanziellenHürden für den Besuch ei-ner Veranstaltung gibt, dass jeder und jede Interessiertesich Kultur leisten kann. Ausdiesem Grund sind bis heutedie weitaus meisten Veran-staltungen eintrittsfrei.Die positiven Reaktionenvieler Besucher zeigen, dassder Kulturverein Hünfeldendamit auf dem richtigen Wegist und machen den Ogani-satoren immer wieder Mut,neue interessante Projekteanzugehen. Der zehnte Ge-burtstag ist ein guter Zeit-punkt, um die bisherigenErfolge einmal Revue pas-sieren zu lassen und mit ei-nem Fest zu feiern. Das wirdam Samstag,13.August auf dem Gelände des Zollhausbei Mensfelden oberhalb derB 417 gefeiert. Werden. Um19.00 Uhr beginnt der of-fizielle Teil. Ab 20.00 Uhrwird dann der LimburgerJazzclub, ein langjährigerVeranstaltungspartner undWegbegleiter des Kulturver-eins, für swingende Unter-haltung sorgen. Jedermannist herzlich eingeladen,dort einige anregende undunterhaltsame Stunden zuverbringen. Für Verpflegungist selbstverständlich auchgesorgt. Der Eintritt dazu istfrei.
-csc-
Zehn Jahre Kulturverein Hünfelden
Rund um die Uhr genießen:
Traumhaft frühstückenleckerer Mittagstischgroße Tortenvielfaltfeine Abendkarte
Wir backen was Ihr Herz begehrt,und kochen,was Ihnen schmeckt!
Ca& Bistro Alter Markt Weiherwiese 2 Idstein Tel. (06126)957 0530Di.–Sa.geöffnetvon9bis22Uhr Sonntag,Montag+Feiertagv.10bis18Uhr
GOLD-ANKAUF 
beim Juwelier Ihres Vertrauens
BAHNHOFSTRAßE 1565549 LIMBURGTEL. 0 64 31 / 9 80 00
 Fair, diskret und bar 
Wir kaufen Ihr Altgold 
!
Münzen
!
 Altgold 
!
 Zahngold 
!
Schmuck 

Activity (2)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 thousand reads
1 hundred reads

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->