Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword
Like this
3Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
48

48

Ratings: (0)|Views: 284 |Likes:
Published by amiado09

More info:

Published by: amiado09 on Oct 18, 2011
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

03/26/2013

pdf

text

original

 
Das Magazin der Studierenden der Universität St. GallenOktober 2011 Nummer 335
Helden
 
Invalidität- es kann auch Sie treffen!
 Eine Invalidität bringt ihr ganzes Leben durcheinander. Mit den Leistungen aus der Vorsorge der1. und 2. Säule bestreiten Sie Ihren Lebensunterhalt nicht. Wir bieten Ihnen ergänzende Absiche-rungen bei Invalidität zu vorteilhaften Konditionen, damit Sie wieder ruhig schlafen können.Beispiel Studentin / Student, 22 Jahre alt: Für eine Invalidenrente in Höhe von Fr. 30‘000.– pro Jahr,zahlbar bei Krankheit oder Unfall, bezahlen Sie eine Jahresprämie von Fr. 344.25.– . Die Leistungwird bis zum Pensionsalter erbracht.Auf www.freievorsorge.ch erfahren Sie alles Wissenswerte. Sie können Ihre individuellen Offertenberechnen, Einsicht in die Bestimmungen nehmen und den Antrag erstellen. Gerne stehen wir auchfür ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.Stiftung freie VorsorgeLöwenstrasse 25Postfach 26308021 ZürichTel.: 044 213 20 60Fax: 044 213 20 70www.freievorsorge.chkontakt@freievorsorge.ch
Für jede Lebensphase – Vom Studienabschluss bis zur Pensionierung.
 
Oktober 2011 – prisma
3
Nur Mut
S
ie lassen uns daran glauben, dass alles möglich ist, möglichsein muss im Leben. Sie machen es uns vor, indem sie ihreeigenen Grenzen erorschen und überschreiten. Die Rede ist vonHelden. Otmals sind es die Helden der grossen Bühne, aber auchHelden des Alltags – Menschen, die uns nicht mehr aus dem Kop gehen.In dieser Ausgabe widmet sich prisma in verschiedenen Arti-keln dem Tema «Helden». Aber wie deniert man einen Heldenüberhaupt? Muss er sich erst durch den Heldentod beweisen,oder genügt bereits eine selbstlose at? Helden werden nicht ge-boren, sondern erwachsen in Momenten, in denen sie handelnstatt tatenlos daneben zu stehen, haben wir uns im Interview mit Andres Büchi (S. 35) sagen lassen. Es sind Menschen, die uns im-mer wieder aus Neue zeigen, dass es Dinge gibt, ür die es sich zukämpen lohnt, auch wenn die eigene Sicherheit darunter leidenmag. Dazu braucht es manchmal nur Mut, Mut über sich selbsthinauszuwachsen. Auch die diesjährigen Gewinner des Prix Courage – dem Preisür ausserordentliche, mutige aten (S. 34), beweisen mit ihrereigenen Heldengeschichte, dass es immer noch heldenhate Ei-genschaten gibt: Mut, Selbstauoperung, reue, Standhatigkeit,aperkeit, den Willen alles zu wagen und alles zu verlieren, umdem Bösen, was immer es auch sein mag, die Stirn zu bieten.Und wie sieht es mit der Bereitschat der HSG-Studierendenaus, heldenhates Verhalten an den ag zu legen? Bestätigt sichdas Klischee des protorientierten Wirtschatsstudenten, der sichnur dann einsetzt, wenn dabei auch etwas ür ihn selbst heraus-springt? In unserer Umrage haben wir einige zu diesem Temaberagt. Mehr dazu könnt ihr ab Seite 50 nachlesen. Auch wir vom prisma wünschen uns mehr Mut: Als neueCheredaktorin habe ich mir das Ziel gesetzt, euch mehr an derinhaltlichen Gestaltung teilhaben zu lassen. Nichts würde unse-re Redaktion mehr erreuen, als mit euren exten überutet zu werden. Anregungen, Artikelvorschläge, sowie Kritik sind höchst willkommen. Denn schliesslich ist es eure Meinung, die zähltund eure Kritik, die uns dazu anspornt besser zu werden. NurMut, schreibt uns!In diesem Sinne, viel Spass beim Lesen dieser Ausgabe!
Zanet Zabarac
Cheredaktorin
Editorial
Pascal Fischer
Layoutche 
obias Palm
Ressortleiterin
Campus
Roman Schister
Ressortleiterin
Menschen
Sören Platten
Ressortleiter
360° 
Sebastian Greulich
Ressortleiter
 Aktuell 
Ressorts
Michael Pum
Layouter
Layout
Titelblatt
: Wir danken Corina's Kostüm- verleih aus Widnau für das Superman-kostüm, Sebastian Greulich für dasModeln.Fotografin: Lisa Jaeggli.
 Vladimir Mijatovic
Ressortleiter
Tema
Dominik Geissler
Layouter
Simone Steiner
Layouterin

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->