Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Save to My Library
Look up keyword or section
Like this
13Activity

Table Of Contents

02 Dow-Theorie
Einleitung
Kernaussagen
Der Gebrauch von Schlusskursen und die Gegenwart von Linien
Einige Kritikpunkte der Dow-Theorie
Aktien als Wirtschaftsindikatoren
Anwendung der Dow-Theorieauf Futures-Trading
Anwendung der Dow-Theorie auf Futures-Trading
Schlussfolgerung
03Die Konstruktion von Charts
Charttypen
Kerzencharts
Kerzencharts
Arithmetische versus logarithmische Skalierung
Konstruktion eines Balkencharts
Umsatz
Open Interest von Terminkontrakten
Wöchentliche und monatliche Balkencharts
Wöchentliche und monatliche Balkencharts
Fazit
04Das grundlegende Konzept des Trends
Definition des Trends
Der Trend hat drei Richtungen
Der Trend hat drei Richtungen
Die drei Klassifikationen eines Trends
Unterstützung und Widerstand
Trendlinien
Das Fächerprinzip
Die Bedeutung der Zahl Drei
Die relative Steilheit der Trendlinie
Die Kanallinie
Prozentuale Korrekturbewegungen (Retracements)
Speed Resistance Lines
Gann- und Fibonacci-Fächerlinien
Interne Trendlinien
Umkehrtage
Umkehrtage
Kurslücken
Fazit
05Umkehrformationen des primären Trends
Kursformationen
Kopf-Schulter-Umkehrformation
Die Bedeutung des Umsatzes
Ermittlung eines Kursziels
Ermittlung eines Kursziels
Die inverse Kopf-Schulter-Formation
Komplexe Kopf-Schulter-Formationen
Komplexe Kopf-Schulter-Formationen
Dreifach-Spitzenund -Böden
Doppel-Spitzen und -Böden
Abweichungen von der idealen Formation
Untertassen und V-Formationen
Untertassen und V-Formationen
06 Fortsetzungsformationen
Dreiecke
Das symmetrische Dreieck
Das aufsteigende Dreieck (Aufwärtsdreieck)
Das aufsteigende Dreieck (Aufwärtsdreieck)
Das absteigende Dreieck
Das umgekehrte Dreieck (Broadening Top)
Das umgekehrte Dreieck (Broadening Top)
Flaggenund Wimpel
Die Keil-Formation
Die Keil-Formatione
Die Rechteck-Formation
Die gemessene Bewegung (Measured Move)
Die Kopf-Schulter-Konsolidierungs-Formation
Bestätigungund Abweichung
07Umsatz und Open Interest
Volumenund Open Interest als sekundäre Indikatoren
Interpretation der Umsätze (für alle Märkte gültige Regeln)
Interpretation des Open Interest bei Futures
Regeln über Umsatz und Open Interest (Zusammenfassung)
Regeln über Umsatz und Open Interest (Zusammenfassung)
Der Bericht über die Teilnahme verschiedener Händlergruppen
Beobachten Sie die Commercials!
Beobachten Sie die Commercials!
Netto-Handelspositionen
Open Interest bei Optionen
Open Interest bei Optionen
Put/Call-Ratios
08 Langfristcharts
Die Bedeutung der längerfristigen Perspektive
Konstruktion von fortlaufenden Charts bei Futures
Der Endloskontrakt
Der Endloskontrakt
Langfristtrends stellen Zufälligkeit in Frage
Chartformationen:Wochen- und Monatsumkehr
Von Langfristcharts zu Kurzfristcharts
Von Langfristcharts zu Kurzfristcharts
Warum sollten Langfristcharts um die Inflation bereinigt werden?
Langfristcharts sind nicht zum Trading gedacht
Langfristcharts sind nicht zum Trading Gedacht
Beispiele von Langfristcharts
09 Gleitende Durchschnitte
Prozentbänder
Bollinger Bänder
Der Einsatz von Bollinger Bändern als Zielmarken
Der Einsatz von Bollinger Bändern als Zielmarken
Die Bandbreite misst die Volatilität
Gleitende Durchschnitte in Verbindung mit Zyklen
Fibonacci-Zahlenals gleitende Durchschnitte
Fibonacci-Zahlen als gleitende Durchschnitte
Gleitende Durchschnitte in Langfristcharts
Die Wochen-Regel
Optimieren oder nicht?
Optimieren oder nicht?
Der sich anpassende gleitende Durchschnitt
Alternativen zu den gleitenden Durchschnitten
10Oszillatoren und Contrary Opinion
Die Verwendung von Oszillatoren in Verbindung mit dem Trend
Das Momentum
Das Rate of Change (ROC)
Commodity Channel Index
Der Relative-Stärke-Index (RSI)
Der Stochastik-Oszillator (K%D)
Larry Williams %R
Die Bedeutung des Trends
Die Bedeutung des Trends
Wann Oszillatoren am nützlichsten sind
Moving Average Convergence/Divergence (MACD)
Moving Average Convergence/Divergence (MACD)
Moving Average Convergence Divergence(MACD)
MACD-Histogramm
Kombination von Tages- und Wochen-MACD
Stimmungsindikatoren
Stimmungsindikatoren
Investors Intelligence-Zahlen
11Point & Figure Chart
Point & Figure Chart versus Balkencharts
Konstruktion des Intraday Point & Figure Charts
Die horizontale Zählweise(Horizontal Count)
Die horizontale Zählweise (Horizontal Count)
3-Punkt-Umkehr-Point & Figure Charts
Konstruktion des 3-Punkt-Umkehrcharts
Techniken zur Ermittlung von Kurszielen
Technische Indikatoren bei Point & Figure Charts
Computerisierte Point & Figure Charts
Gleitende Durchschnitte bei Point & Figure Charts
12 Japanische Candlestick Charts
Einleitung
Die Konstruktion von Kerzencharts
Candlestick-Grundformen
Candlestick-Grundformen
Analyse von Candlestick-Formationen
Gefilterte Kerzen-Formationen
Gefilterte Kerzen-Formationen
Candlestick-Formationen
13 Elliott-Wellen-Theorie
Historischer Hintergrund
Die grundlegenden Charakteristika des Elliott-Wellenprinzips
Verbindung zwischen Elliott-Wellen- und Dow Theorie
Verbindung zwischen Elliott-Wellen- und Dow Theorie
Korrekturwellen
Die Regel der Alternation
Die Regel der Alternation
Kanalbildung
Welle 4 als Unterstützungszone
Welle 4 als Unterstützungszone
Fibonacci-Zahlenals Grundlage des Wellenprinzips
Fibonacci-Ratios und Retracements
ProzentualeFibonacci-Retracements
Prozentuale Fibonacci-Retracements
Fibonacci Zeitziele
Kombination aller drei Aspekte der Wellen-Theorie
Elliott-Wellen bei Aktien versus Commodities
Elliott-Wellen bei Aktien versus Commodities
Zusammenfassung und Schlussfolgerungen
Literaturhinweise
Literaturhinweise
14 Zeitzyklen
Zyklen
Dominante Zyklen
Kombination von Zykluslängen
Linke und rechte Translation
Wie man Zyklenisoliert
Saisonale Zyklen
Aktienmarkt-Zyklen
Aktienmarkt-Zyklen
Das Januar-Barometer
Der Präsidentschafts-Zyklus
Der Präsidentschafts-Zyklus
Kombination von Zyklenmit anderen techni- schen Instrumenten
Maximale Entropie-Spektralanalyse
Maximale Entropie-Spektralanalyse
Zyklusbestimmung und Software
15Computer und Handelssysteme
Anforderungen an den Computer
Anwendung der Instrumente und Indikatoren
Pro und Contra Handelssysteme
Benötigen Sie Expertenhilfe?
Testen Sie Systeme,oder kreieren Sie ihr eigenes System
16 Geldmanagement und Handelstaktiken
Die drei Elemente des erfolgreichen Tradings
Geldmanagement
Gewinn/Verlust-Verhältnis
Was man nach Perioden des Erfolgs und Misserfolgs macht
Handelstaktiken
Kombination von technischen Faktoren und Geldmanagement
Typen von Wertpapieraufträgen
Von Tages-Charts zu Intraday-Charts
Der Einsatz von Intraday-Pivot-Punkten
Zusammenfassung der Geldmanagement- und Trading-Leitlinien
Zusammenfassung der Geldmanagement- und Trading-Leitlinien
Anwendung auf Aktien
Asset Allocation
Gemanagte Depots und Investmentfonds
Market-Profile
Market-Profile
Intermarket-Analyse
Programmhandel:Die ultimative Verbindung
Programmhandel: Die ultimative Verbindung
Die Verbindung zwischen Renten und Aktien
Die Verbindung zwischen Renten und Rohstoffen
Die Verbindung zwischen Renten und Rohstoffen
Die Verbindung zwischen Rohstoffen und US-Dollar
Aktiensektoren und -branchen
Aktiensektoren und -branchen
Der Dollar und hochkapitalisierte Werte
Der Dollar und hochkapitalisierte Werte
Intermarket-Analyseund Investmentfonds
Analyse der Relativen Stärke
Relative Stärkeund Sektoren
Relative Stärkeund Sektoren
Relative Stärkeund einzelne Aktien
Top-Down Marktansatz
Top-Down Marktansatz
Deflationsszenario
Intermarket-Korrelationen
Intermarket-Korrelationen
Neuronale Netzwerke für Intermarket-Analyse
18 Aktienmarkt-Indikatoren
Messung der Marktbreite
Beispieldaten
Die Advance-Decline-Linie
Die Advance-Decline-Linie
AD-Divergenz
Tägliche versus wöchentliche AD-Linien
Variationen bei der AD-Linie
Variationen bei der AD-Linie
McClellan-Oszillator
McClellan Summationindex
Neue Hochs versus neue Tiefs
Neue Hochs versus neue Tiefs
19Pulling it all together – eine Checkliste
Technische Checkliste
Wie man technische und fundamentale Daten koordiniert
Wie man technische und fundamentale Daten Koordiniert
Chartered Market Technician(CMT)
Market Technicians Association(MTA)
Die globale Reichweite der Technischen Analyse
Technische Analyse von verschiedenen Autoren
Technische Analyse von verschiedenen Autoren
Fazit
Demand Index(DI)
Herrick Payoff Index(HPI)
StarcBänder und KeltnerKanäle
Formel für den Demand Index
Anhang B: Market Profile
Market ProfileGrafik
Die Verfolgung längerfristiger Marktbewegungen
5-Stufen-Plan
Stufe 1:Mit einem Konzept (einer Idee) beginnen
Stufe 2:Umsetzung Ihrer Idee in eine Reihe objektiver Regeln
Stufe 3:Visuelle Inspektion auf den Charts
Stufe 4:Formaler Test mit einem Computer
Stufe 4: Formaler Test mit einem Computer
Stufe 5:Auswertung der Ergebnisse
Stufe 5: Auswertung der Ergebnisse
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Technical Analysis of the Financial Markets - J Murphy -Nemecky

Technical Analysis of the Financial Markets - J Murphy -Nemecky

Ratings: (0)|Views: 18,029|Likes:
Published by Nitin Mahajan

More info:

Published by: Nitin Mahajan on Feb 12, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/20/2013

pdf

text

original

You're Reading a Free Preview
Pages 11 to 275 are not shown in this preview.
You're Reading a Free Preview
Pages 286 to 427 are not shown in this preview.
You're Reading a Free Preview
Pages 439 to 461 are not shown in this preview.
You're Reading a Free Preview
Pages 472 to 512 are not shown in this preview.

Activity (13)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
1 thousand reads
Klaus Schwarz liked this
Klaus Schwarz liked this
tomtombrunner liked this
German M Altgelt liked this
Klaus Schwarz liked this
Klaus Schwarz liked this
Klaus Schwarz liked this

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->