Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
5Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Röthlin vs Steffny Berufung Bergmann

Röthlin vs Steffny Berufung Bergmann

Ratings: (0)|Views: 1,788 |Likes:
Published by Daniel Drepper

More info:

Published by: Daniel Drepper on Mar 01, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as DOC, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

07/14/2014

pdf

text

original

 
In SachenRöthlin ./. Spiridon-Verlags GmbH- 10 U 127/11 -
 beantragen wir namensund in Vollmacht desKlägers undBerufungsklägers(nachfolgend verwenden wir nur noch die Parteibezeichnungen erster Instanz) unter Abänderungdes am 30.06.2011 verkündeten Urteils des Landgerichts Berlin, Az. 27 O195/11, wie folgt zu entscheiden (Der Einfachheit halber stellen wir inzweiter Instanz nochmals den erstinstanzlichen Klageantrag in vollemUmfang, wobei sich die Berufung ausweislich unserer nachfolgendenBegründung nur auf diejenigen Klageanträge bezieht, die erstinstanzlichzurückgewiesen wurden. Sollte der Senat Bedenken gegen diese Form der Antragsfassung haben, bitten wir um richterlichen Hinweis):
1.
Der Beklagten wird es bei Vermeidung eines vom Gericht für jedenFall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes bis zu250.000,00 Euro, ersatzweise Ordnungshaft, oder einerOrdnungshaft bis zu sechs Monaten, letztere zu vollziehen an einemGeschäftsführer, untersagt, in Bezug auf den Klägera) zu behaupten und/oder behaupten zu lassen und/oder zu verbreiten und/oder verbreiten zu lassen-
 Nach einem Start in Ras Al Khaima im Januar 2009, woer aufgab, war Röthlin auf dem Rückflug zusammengeklappt. In der Schweiz wurde einelebensgefährliche Lungenembolie erkannt. Er wurde zwei  Mal operiert. Die Ursache, so wurde damals vermutet,könne nur eine Blutanomalie oder die Anwendung dessauerstoffbindenden verbotenen Dopingmittels EPO sein.
00387-11/SB/NN25. November 2011
 vorab per Fax: 90 15 22 00
Kammergericht BerlinElßholzstraße 30-3310781 Berlin
 
 Die Ärzte entschieden sich r die Blutanomalie unbehandelten ihn entsprechend.“ 
-
 „...entschied sich der Sctzling des italienischen Marathon-Mediziners Dr. Gabriele Rosa...“ 
-
 „In Barcelona war Röthlin nach verlässlichen Auskünftenwegen seiner Blutanomalie mit einem Blutexpanderbehandelt worden, der einer Verdickung des Blutsentgegenwirken soll.“ 
-der Kläger habe zwischen den Olympischen Spielen 2008und der EM in Barcelona 2010 lediglich 3 Wettkämpfe bestritten. b) durch die Formulierungen-
 „Unglaublich! Todkrank und jetzt Europameister (...) Nachseiner Krankheitsgeschichte und den Vorleistungen durfteman von dem 35-jährigen Röthlin einen solchen Exploit, ..., keineswegs erwarten (...) In der Schweiz wurdeeine lebensgefährliche Lungenembolie erkannt... DieUrsache, so wurde damals vermutet, nne nur eine Blutanomalie oder die Anwendung des Sauerstoff bindenden verbotenen Dopingmittels Epo sein (...) In Barcelona war Röthlin nach verlässlichen Auskünftenwegen seiner Blutanomalie mit einem Blutexpanderbehandelt worden, der einer Verdickung des Blutsentgegen wirken soll. (...) Man fragt sich angesichts derneuen Ungereimtheiten, wie er seine Bestzeit von 2:07:23bei seinem Sieg in Tokio im Februar 2008 erzielt hat bei einer Halbmarathon-Bestzeit von schwachen 62:16 min. Marathonläufer auf diesem Niveau weisen fast alle einen PB um oder unter 60 min. auf. Man weiß, dass Epo im Marathonlauf einem Spitzenläufer einen Vorteil von 3min. bringen kann (...) Der krebskranke Armstrong und der asthmakranke Jan Ullrich hatten ähnliche Steigerungsraten nach kümmerlichem Saisonbeginn bei den entscheidenden Rennen. Es gewinnt anscheinend immer öfter der Läufer oder Radfahrer mit dem besten Arzt.“ 
den Eindruck zu erwecken und/oder erwecken zu lassen, der Klägerhabe den Europameistertitel 2010 im Marathonlauf nach Einnahme von Dopingmitteln gewonnen, wie geschehen in der Zeitschrift„Spiridon“, Ausgabe 9/2010, S. 14.
2.
2/36
 
Die Beklagte wird verurteilt, die nachfolgende Richtigstellung in dernächsten, für den Druck noch nicht abgeschlossenen Ausgabe derZeitschrift "SPIRIDON" in gleicher Schrift und in gleichen Teilendes Druckwerks wie der beanstandete Text sowie in allen Ausgaben,in denen der beanstandete Text erschienen ist auf der der Ausgangsmitteilung entsprechenden Seite unter drucktechnischerHervorhebung des Wortes "Richtigstellung" und der Fundstelle derErstmitteilung abzudrucken, wobei die Größe des Wortes"Richtigstellung" der Größe der Schrift der Worte "Unglaublich!Todkrank und jetzt Europameister" zu entsprechen hat, sowie derFließtext durch entsprechende drucktechnische Anordnung undSchriftgröße dem beanstandeten Fließtext zu entsprechen und dieGröße der Fundstelle einfachen Fettdruck aufzuweisen hat:
Richtigstellung
In der „Spiridon“ (Ausgabe 9/2010) schreiben wir auf Seite 14in einem Artikel mit der Überschrift „Unglaublich! Todkrank und jetzt Europameister“ über Herrn Viktor Röthlin:
 „Nach einem Start in Ras Al Khaima im Januar 2009 ...war Röthlin auf dem Rückflug zusammengeklappt. In der Schweiz wurde eine lebensgefährliche Lungenembolieerkannt. Er wurde zwei mal operiert. Die Ursache, sowurde damals vermutet, könne nur eine Blutanomalieoder die Anwendung des Sauerstoff bindendenverbotenen Dopingmittels EPO sein. Die Ärzteentschieden sich für die Blutanomalie und behandeltenihn entsprechend.“ 
Hierzu stellen wir richtig:Das Rennen in Ras Al Khaima fand am 20.02.2009 und nichtim Januar 2009 statt. Herr Viktor thlin ist auf demRückflug am 22.02.2009 nicht zusammengeklappt. Erst am12.03.2009 litt er erstmals unter akuter Atemnot. Als Ursachefür die bei ihm diagnostizierte Lungenembolie wurde einegenetisch bedingte Blutgerinnungsstörung festgestellt. Die3/36

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->