Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
3Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Collection

Collection

Ratings: (0)|Views: 7|Likes:
Published by tnbvrcznb

More info:

Published by: tnbvrcznb on Mar 11, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

05/23/2014

pdf

text

original

 
Lindsey Vonn1
Lindsey Vonn
Lindsey Vonn
 
Voller Name
Lindsey Caroline Vonn
Nation
 
Vereinigte Staaten
Geburtstag
18. Oktober 1984
Geburtsort
Saint Paul, Minnesota
Größe
178 cm
Gewicht
75 kg
KarriereDisziplin
Abfahrt, Super-G, Slalom,Riesenslalom, Kombination
Verein
Ski and Snowboard Club Vail
Status
aktiv
MedaillenspiegelOlympische Spiele
1 ×
 
0 ×
 
1 ×
 
Weltmeisterschaften
2 ×
 
3 ×
 
0 ×
 
Junioren-WM
0 ×
 
2 ×
 
1 ×
 
 
Lindsey Vonn2
 
Olympische WinterspieleGold
Vancouver 2010Abfahrt
Bronze
Vancouver 2010Super-G
 
Alpine SkiweltmeisterschaftenSilber
Åre 2007Abfahrt
Silber
Åre 2007Super-G
Gold
Val-d
Isère 2009Super-G
Gold
Val-d
Isère 2009Abfahrt
Silber
Garmisch-Partenk. 2011Abfahrt
 
Alpine Ski-JuniorenweltmeisterschaftenSilber
Briançonnais 2003Abfahrt
Silber
Maribor 2004Abfahrt
Bronze
Maribor 2004Riesenslalom
Platzierungen im alpinen SkiweltcupDebüt im Weltcup
18. November 2000
Weltcupsiege
52
Gesamtweltcup1.
(2007/08, 2008/09, 2009/10,2011/12)
Abfahrtsweltcup1.
(2007/08, 2008/09, 2009/10,2010/11, 2011/12)
Super-G-Weltcup1.
(2008/09, 2009/10, 2010/11)
Riesenslalomweltcup
8. (2008/09)
Slalomweltcup
3. (2008/09)
Kombinationsweltcup1.
(2009/10, 2010/11, 2011/12)
Podiumsplatzierungen1.2.3.Abfahrt
25127
Super-G
1893
Riesenslalom
211
Slalom
221
Parallelrennen
001
Super-Kombination
543
letzte Änderung: 9. März 2012
Lindsey Caroline Vonn
(* 18. Oktober 1984 in Saint Paul, Minnesota als
 Lindsey Caroline Kildow
) ist eineUS-amerikanische Skirennläuferin. Sie gehört zu den besten Athletinnen des Skisports und wurde 2008, 2009, 2010und 2012 Gesamtweltcupsiegerin. Sie ist Olympiasiegerin in der Abfahrt und gewann bei Weltmeisterschaften bisherzwei Gold- und drei Silbermedaillen. Damit ist sie die erfolgreichste US-amerikanische Skirennläuferin überhaupt.Vonn startet in allen Disziplinen, wobei sie in der Abfahrt am erfolgreichsten ist. Seit Oktober 2011 gehört sie zum
 
Lindsey Vonn3exklusiven Kreis jener Läuferinnen, die in allen fünf Disziplinen Weltcuprennen gewonnen haben.
Biografie
Die Anfänge
Lindsey Vonn wuchs in Burnsville auf, einem südlichen Vorort von Minneapolis, zusammen mit ihren Eltern, zweiBrüdern und zwei Schwestern (die Schwestern und ein Bruder sind Drillinge). Sie erlernte im Alter von zwei Jahrendas Skifahren auf dem Buck Hill, einem 93 Meter hohen Hügel unweit ihres Wohnorts. Ihr Vater Alan Kildow,Rechtsanwalt und früherer US-amerikanischer Jugendmeister, erkannte das Talent seiner Tochter. Er ließ sie dortvon Erich Sailer trainieren, einem gebürtigen Österreicher, aus dessen Skirennschule unter anderem auch KristinaKoznick hervorgegangen ist.
[1]
Jeweils im Winter nahm Vonn in Colorado an einem speziellen, von Sailer organisierten Förderungskurs teil. Als sieelf Jahre alt war, leitete der Vater die Übersiedlung der gesamten Familie in den Wintersportort Vail in die Wege,um seine Tochter noch gezielter fördern zu können. 1997 gewann sie den Riesenslalom des Whistler Cups und 1999siegte sie als erste Nordamerikanerin überhaupt beim Trofeo Topolino in Italien. Trotz der frühen Erfolge hatte dergroße Ehrgeiz des Vaters auch negative Auswirkungen: Die Ehe der Eltern wurde geschieden und das Verhältniszum Vater ist mittlerweile so stark zerrüttet, dass sie jeglichen Kontakt mit ihm meidet.
[2]
Sie warf ihm vor, er seiganz auf ihre spätere Karriere fixiert gewesen und habe ihr keine Zeit für andere Interessen gelassen.
[3]
Beginn der Karriere
Der frühere US-amerikanische Mannschaftstrainer Chip Wood förderte ihr Talent für die schnellen DisziplinenAbfahrt und Super-G. Im November 1999 nahm sie erstmals an FIS-Rennen und an Rennen des Nor-Am Cups teil.Als 15-Jährige wurde sie Zweite der US-Abfahrtsmeisterschaft, es folgten die ersten Einsätze beiJuniorenweltmeisterschaften. Im April 2000 gewann sie ihr erstes FIS-Rennen, im November 2000 das ersteNor-Am-Rennen.Am 18. November 2000 nahm Vonn zum ersten Mal an einem Weltcuprennen teil, beim Slalom von Aspen konntesie sich jedoch nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Auch bei den vier folgenden Slalom-Einsätzen imWeltcup gelang ihr dies nicht. In der Saison 2001/02 folgten weitere sporadische Weltcupeinsätze in allenDisziplinen. Die ersten Weltcuppunkte gewann sie am 15. Dezember 2001 mit Platz 26 beim Super-G vonVal-d
Isère.Vonn konnte sich für die Olympischen Winterspiele 2002 qualifizieren. In der Kombination fuhr sie auf den sechstenPlatz und unterbot damit ihre bisherige Bestleistung im Weltcup deutlich. Spätestens ab diesem Zeitpunkt galt sie alseines der hoffnungsvollsten US-amerikanischen Skitalente. Aufgrund kleinerer Verletzungen blieb in der Saison2002/03 die erhoffte Steigerung im Weltcup vorerst aus und Vonn schaffte auch nicht die Qualifikation für dieWeltmeisterschaft 2003. Hingegen gewann sie bei der Juniorenweltmeisterschaft mit dem zweiten Platz in derAbfahrt ihre erste Medaille.

Activity (3)

You've already reviewed this. Edit your review.
1 hundred reads
1 hundred reads
R717ref liked this

You're Reading a Free Preview

Download
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->