Welcome to Scribd, the world's digital library. Read, publish, and share books and documents. See more
Download
Standard view
Full view
of .
Look up keyword
Like this
1Activity
0 of .
Results for:
No results containing your search query
P. 1
Wp Hacktivism

Wp Hacktivism

Ratings: (0)|Views: 20 |Likes:
Published by Research Guy

More info:

Published by: Research Guy on Jul 08, 2012
Copyright:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

08/22/2013

pdf

text

original

 
Whitepaper
François Paget, McAee Labs
Hacktivismus
Das Internet ist das neue Medium ür politische Stimmen
 
3
HacktivismusHacktivismus
2
Inhalt
Was ist Hacktivismus? Er vereint Politik, das Internet und andere Elemente. Beginnen wir mit dem politischenAspekt. Als Inspiration ür Hacktivismus dient der Aktivismus, die politische Bewegung mit der Betonung audirekten Aktionen. Ein Beispiel hierür sind Greenpeace-Aktivisten, die au See mit Kampagnen den Walangstören. Andere Beispiele sind die tausenden Aktivisten, die im Juli 2011 au den Auru von Adbustersreagierten, im Rahmen von „Occupy Wall Street“ einen Park in New York City riedlich zu besetzen.
In positiver wie negativer Absicht erolgende Online-Hacker-Aktivitäten in Kombination mit politischemAktivismus ergeben den Hacktivismus. Laut einer Quelle wurde dieser Ausdruck zum ersten Mal in einemArtikel über den Filmemacher Shu Lea Cheang verwendet. Der Artikel wurde von Jason Sack verasst und1995 in
InfoNation
veröentlicht. 1996 erschien der Ausdruck in einem Online-Artikel, der von einemMitglied der US-amerikanischen Hacker-Gruppe „Cult o the Dead Cow“ (cDc) geschrieben wurde.
1
 Im Jahr 2000 schrieb Oxblood Rufn, ein anderes Mitglied von cDc, dass Hacktivisten die Technologie zurVerteidigung von Menschenrechten nutzen.
2
Bisweilen werden liberale Ideale zitiert (der Wunsch nach reierMarktwirtschat, nach der Freiheit des Einzelnen, nach Rede- und Inormationsreiheit). Zudem setzen sichviele Aktivisten ür die Freiheit des Internets ein. Die Anonymous-Bewegung ist der Inbegri des Hacktivismus.Anangs konzentrierte sich die Bewegung au Aktionen, mit denen sie ihre Ideale vom reien Internetunterstützte. Später weitete sie ihre Aktivitäten von Internetaktionen au Aktionen au der Straße aus.Hacktivismus ist kein neues Phänomen. Vor drei Jahren rückten Aktionen in den ehemaligen SowjetrepublikenEstland (2007) und Georgien (2008) den Hacktivismus in das Blickeld der Weltöentlichkeit. Diese beidenInternetangrie, die eher den Eindruck vom Beginn eines Internetkriegs als den des Hacktivismus vermittelten,unterscheiden sich stark von den Angrien au die WikiLeaks-Gegner sowie Unternehmen wie Monsanto.
Eckdaten zur Entstehung des Hacktivismus
DatumKommentar
12. September 1981Der Chaos Computer Club wird in Berlin gegründet.
3
1984Das Buch
Hackers: Heroes of the Computer Revolution
 (Hacker: Helden der Computerrevolution) von Steven Levy wird veröentlicht.08. Januar 1986
The Hacker Manifesto
(Hackermaniest) von Loyd Blankenship (auch als „The Mentor“ bekannt)erscheint erstmals.16. Oktober 1989Unter Nutzung des Protokolls DECNET verbreitet sich ein Wurm im Computernetzwerk der NASA inMaryland (USA). Eines der Ziele des Wurms mit dem Namen WANK (Worms Against Nuclear Killers,Würmer gegen Atommörder) besteht darin, das Übel von Atomtests anzuprangern.
4
5. November 1994(Guy Fawkes Day(Guy-Fawkes-Tag))Die Zippies, eine Gruppe in San Francisco, starteten einen DDoS-Angri (Distributed Denial o Service)sowie eine Mailbombing-Kampagne gegen Server der britischen Regierung, um gegen ein Gesetz zuprotestieren, mit dem Konzerte im Freien mit monotonem Rhythmus verboten werden sollen.
5
21. Dezember 1995In Italien beschließt die Gruppe Strano Network die Sperrung ranzösischer Webseiten, um so gegendie Atomtests au dem Mururoa-Atoll zu protestieren.
6
09. Februar 1996John Perry Barlow veentlicht
 A Declaration of the Independence of Cyberspace
 (Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace).30. Juni 1997Die portugiesische Hacker-Gruppe UrBan Ka0s greit rund 30 Webseiten der indonesischen Regierungan, um au die Unterdrückung der Bevölkerung von Timor aumerksam zu machen.
7
29. Januar 1998Aus Solidarität mit den Zapatistas wurde als Reaktion au ein Blutbad, das von paramilitärischen Krätenin einem Dor in Chiapas in Mexico angerichtet wurde, eine virtuelle Demonstration veranstaltet.
8
November 1999Toywar: Ein Akt des Widerstands gegen den Spielwarenhändler eToys Inc., der gerichtlich gegeneine Gruppe von Künstlern vorging. Dabei diente als Vorwand, dass die Übereinstimmung ihresDomänennamens mit seinem wäre zu groß.
9
3. Dezember 1999,16 Uhr GMTDie Gruppe Electrohippies Collective organisiert virtuelle Sit-Ins und ordert alle Anhänger au, dieWebseiten der Welthandelsorganisation auzuruen, um die Herausgabe des Abschlusskommunikeesbei der Konerenz in Seattle, Washington, zu verhindern.
10
20. Juni 2001Als Protest gegen die Verwendung von Flugzeugen der Luthansa zur Abschiebung von illegalenMigranten aus Deutschland organisieren zwei deutsche humanitäre Netzwerke einen virtuellenProtest, bei dem die Webseite der Fluglinie durch Bombardierung mit E-Mails lahmgelegt wird.
11
 
45
HacktivismusHacktivismus
Heute vereint der Hacktivismus drei große Gruppen:
1. Anonymous
, die am meisten in der Öentlichkeit stehende Gruppe der Bewegung. Ihre Mitgliederunterstützen ein reies Internet und bekämpen jeden, der ihrer Meinung nach den Inormationsfussbehindert. Zu ihren Methoden zählen Hacks (einschließlich DDoS-Angrie) sowie der Diebstahl unddie Verbreitung persönlicher und/oder vertraulicher Inormationen. Sie nden häug Geallen angeschmacklosen Scherzen und scheinen politischen Aktionen gelegentlich den Rücken zu kehren.Ein Großteil dieses Whitepapers ist dieser Gruppe gewidmet.
2. Cyberoccupier
sind echte Aktivisten. Sie nutzen das Internet und soziale Netzwerke in erster Linie,um Beziehungen auzubauen und Werbung sowie Inormationen zu verbreiten. Zu dieser Gruppezählen auch die
Internetdissidenten
, die wie ihre Pendants im echten Leben die Legitimität derpolitischen Macht, der sie gehorchen sollen, nicht mehr anerkennen. Durch groß angelegte Aktionenim Internet möchten sie in ihrem Land die Demokratie stärken und die Korruption bekämpen.
3. Internetkrieger
sind selbst erkannte Patrioten, die sich zu „Internetarmeen“ zusammenschließenund vor allem in Ländern mit totalitären Tendenzen anzutreen sind. Diese Gruppen behaupten,im Namen ihrer Regierungen zu handeln, indem sie nationale und extremistische Bewegungenunterstützen. Es ist nicht bekannt, ob diese Behauptung stimmt. Ihre wichtigste Wae istdie Verunstaltung von Webseiten. Außerdem setzen sie unter anderem DDoS-Tools ein,um Dissidenten zum Schweigen zu bringen.
Die Anonymous-BewegungUrsprung
Die Anonymous-Bewegung hatte ihren Ursprung im Bilderorum au 4chan. Die seit 2003 bestehendeWebseite, die sich ursprünglich au die Manga-Kultur konzentrierte, ist mit derzeit 9,5 Millioneneinmaligen Besuchern im Monat eine der am häugsten requentierten Webseiten.
12
Anonymous ist ein Ableger des aktivsten Teils dieses Forums, „/b/“. Laut Christopher „moot“ Poole, demGründer der Seite, empng das /b/-Bilderboard im Jahr 2008 150.000 bis 200.000 Nachrichten am Tag.
13
 Zu den Kernpunkten der Webseite gehören absolute Redereiheit sowie Anonymität. Au dieser Seitegehen LOLs (Laughing Out Loud, Laut Aufachen) Hand in Hand mit ihrem bösen Zwilling, den „LULz“,einher.
14
Hardcore-Pornograe und rassistische, antisemitische oder äkalische Bilder nden sich hier direktneben lustigen und harmlosen Fotomontagen, au denen „Lolcats“ (LOL-Katzen) zu sehen sind – äußerstbeliebte Fotos von Katzen in den außergewöhnlichsten Umständen. Soern sie nicht Aumerksamkeiterregen oder neu eingestellt werden, verschwinden die meisten dieser Bilder im digitalen Nirvana. DieWebseite enthält kein Anmeldungssystem, d. h. jeder kann hier schreiben, und die meisten Besucherschreiben ihre Beiträge ohne Benutzernamen. In diesem Fall wird ihnen der Standard-Benutzernamezugewiesen: Anonymous.Zu dieser Zeit requentierten Anonymous-Mitglieder außerdem die Encyclopedia Dramatica, die imDezember 2004 von Sherrod De Grippo gegründet worden war.
15
Das Gegenstück zur Wikipediakommentierte au satirische und gelegentlich sogar drastische Weise die weltweiten Nachrichten.Im Jahr 2006 landete Anonymous seinen ersten großen Coup – den Habbo-Raid. Die Gruppe, die ihreAktionen au 4chan koordinierte, blockierte in Gestalt dunkelhäutiger Avatare in grauen Anzügenden Swimming-Pool des virtuellen Habbo-Hotels. Bereits in diesem Fall gingen die dahinter stehendenMotivationen deutlich auseinander: Für einige Teilnehmer war die Aktion lediglich ein Spaß, währendandere au das Fehlen dunkelhäutiger Charaktere in Social-Networking-Spielen hinweisen wollten.Ein weiteres Ziel rüherer Anonymous-Aktionen waren Pädophile. Im Jahr 2007 spürte Anonymouseinen kanadischen Pädophilen au, der später augrund dieser Ermittlungsergebnisse verhatet wurde.
16
 Auch in diesem Fall war die Motivation unklar, da Bilder und Witze im Zusammenhang mit Pädophilieau 4chan häug die Runde machen. Au der Webseite wurde zu diesem Zweck sogar die Figur„Pedobear“ geschaen. Laut Frédéric Bardeau und Nicolas Danet, den Autoren des Buchs
 Anonymous
,werden „in der Kultur von 4chan Pädophile verurteilt, gleichzeitig jedoch Menschen verspottet, dieunvorteilhate Bilder ihrer Kinder im Internet veröentlichen.“
17
Wirklich bekannt wurde Anonymous in der breiten Öentlichkeit im Jahr 2008 durch das Chanology-Projekt.
18
Dieses Projekt ist bis heute mit unveränderter Zielsetzung aktiv – gewaltloser Protestgegen die Gründungsmythen von Scientology sowie die Verblendung und Isolation seiner Mitgliedergegenüber der Außenwelt.
Am 10. Februar 2008 ging Anonymous au die Straße. Zum Schutz vor der Identifzierung durch Scientologentrugen die Aktivisten Masken von Guy Fawkes, dem Comic-Helden aus dem Film
V wie Vendetta
.
Poster des Films
V wie Vendetta
Auch wenn wir nicht näher au die Aktionen von Anonymous in den Jahren zwischen 2006 und demBeginn der WikiLeaks-Operation „Cablegate“ eingehen, nden Sie in der Tabelle unten einen kurzenAbriss der Ereignisse in diesem Zeitraum.
Wichtige Daten in der Geschichte von Anonymous
DatumKommentar
12. Juli 2006Der Große Habbo-Raid. Erster Überall au Habbo Hotel, ein soziales Netzwerk ür Jugendliche.Dabei wurde die geringe Zahl arbiger Avatare angeprangert.Dezember 2006Angri au die Webseite des amerikanischen Nationalisten Hal Turner.August 2007Unterstützung ür burmesische nche während der Saran-Revolution.05. Dezember 2007Verhatung des Pädophilen Chris Forcand in Kanada. Anscheinend erhielt die Polizei dabeiUnterstützung von „Internetvigilanten“ von 4chan.
19
14. Januar 2008Projekt Chanology. Veröentlichung eines Scientology-internen Propaganda-Videos au YouTube.Obwohl das Video kurze Zeit später enternt wurde, war die Aktion der Startschuss ür den Kampvon 4chan gegen Scientology.28. März 2008Ino oder Intox. Anonymous-Mitglieder stehen im Verdacht, im Forum der US-amerikanischenEpilepsy Foundation JavaScript-Animationen und Nachrichten eingeügt zu haben, die beiEpileptikern Kopschmerzen und Anälle hervorruen können.
Guy Fawkes (1570 – 1606) warein englischer Katholik, der am5. November 1605 die Ermordung vonKönig Jakob I. wegen dessen als intolerantempundenen Politik gegenüber Religion.Die Comicbuchreihe „V wie Vendetta“,die in den 1980er Jahren von Alan Mooregeschrieben und David Lloyd gezeichnetsowie im Jahr 2006 von den Wachowski-Brüdern verflmt wurde, behandelteine vollkommen andere Geschichte.Die Handlung spielt in London um dasJahr 2040, in einer Diktatur, in der einFreiheitskämper namens „V“ einenpolitischen und sozialen Wandel in Gangzu bringen versucht und eine blutigeVendetta gegen die Unterdrücker ührt.Dabei trägt er eine Maske mit dem Gesichtvon Guy Fawkes, dessen Gedanken erolgt, um die Menschen aus ihrer Lethargiezu reißen. Nach der Überarbeitung ür denFilm wurde die Maske von Anonymous-Mitgliedern zur Schaung einergemeinsamen Identität übernommen.

You're Reading a Free Preview

Download
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->