Start Listening

Plautus im Nonnenkloster

Ratings:
1 hour

Summary

Humorvolle Erzählungen sind in der deutschsprachigen Literatur eigentlich zu selten, als daß man sie einfach ignorieren könnte. Allein deshalb sollte man sich dieses Geschichtchen nicht entgehen lassen. Conrad Ferdinand Meyer läßt am Hofe des Florentiner Fürsten Cosimo de Medici den bekannten Humanisten Poggio Bracciolini zur Unterhaltung der Anwesenden eine Geschichte erzählen. Sie ähnelt den von Poccio selber verfaßten Anekdoten und Geschichten, ist aber von A bis Z Meyers eigene Erfindung. Und dabei erhält man einen lebendigeren Einblick in das 15. Jahrhundert als bei vielen gelehrten Standardwerken.
To be honest, humorous stories are too uncommon in German literature to simply be ignored. For that reason alone, one should not dismiss this novella by Conrad Ferdinand Meyer. In “Plautus im Nonnenkloster” (Plautus in the Nunnery), the humanist, Poggio Braccilioni, a historical figure, is utilized as a protagonist in a fictional story where he entertains an audience at the court of Duke Cosimo de Medici. It resembles the actual historical anecdotes written by Braccilioni but they are created by Meyer.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.