Start Listening

Das Geheimnis der Marie Rogêt

Written by
Narrated by
Ratings:
1 hour

Summary

Das Geheimnis der Marie Rogêt

von Edgar Allan Poe

gelesen von Richard Heinrich.

Übersetzung aus dem Amerikanischen von Gisela Etzel.

Inhaltsangabe:

Marie Rogêt, Angestellte in einem Parfumgeschäft in Paris, verschwindet spurlos. Nach vier Tagen wird ihre Leiche in der Seine gefunden. Ihre Angehörigen tappen, wie auch die Polizei, im Dunkeln. Darum bittet der Präfekt Dupin nach seinen Ermittlungserfolgen im Fall des Doppelmordes in der Rue Morgue um Hilfe. Zusammen mit seinem Partner, dem namenlosen Erzähler, analysiert Dupin Zeitungsartikel, Polizeiberichte und Zeugenaussagen rund um den Mord. Allein durch das Aufdecken von Fehlannahmen und Missdeutungen in den Berichten kommt Dupin zu dem Schluss, dass es sich um einen einzelnen Täter handeln muss und nicht wie bisher angenommen um eine Gruppe. Der Mörder muss das Mädchen an einer Stoffschlinge zum Ufer geschleppt und mit Hilfe eines Bootes in den Fluss geworfen haben. Das Auffinden dieses Bootes werde die Polizei zum Mörder führen.
Poes Geschichten um den Chevalier Auguste Dupin gelten als Vorläufer für alle moderne Detektivgeschichten und Kriminalromane. Die Kombination zwischen dem logisch denkenden Detektiv und einem ihm assistierenden Partners und Erzählers wurde zum Vorbild für viele nachfolgende Detektivfiguren, darunter auch Arthur Conan Doyles legendärer Sherlock Holmes.

Coverabbildung: Unter Verwendung einer Illustration von Harry Clarke. Coverschrift gesetzt aus der Georgia.

Der Sprecher:

Richard Heinrich, Jahrgang 1972, Theater/Film Schauspieler, u.a. Deutsches Theater, Thalia Hamburg, Volkstheater Rostock, ist auch als Producer und Regisseur tätig. Seit 2012 arbeitet er vorwiegend in seinem eigenen Studio, den Puppy Studios, ist international für verschiedene Kunden und Verlage ebenso als Sprecher für Hörbücher, Hörspiele, Voiceover, Synchron und Dokumentationen tätig. Sein Hör-Feature "Hör-Häppchen - Das Original" wird regelmäßig auf Antenne Thüringen gesendet.
Für die hoerbuchedition words and music war er bereits in der Pickpocket-Reihe mit dem Titel "Die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden" und "Über das Marionettentheater" von Heinrich von Kleist zu hören. Spannend ist auch seine eigene Interpretation des Klassikers: "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson. Ein weiteres Highlight bilden die von Edgar A. Poe verfassten Detektivgeschichten um C. Auguste Dupin, zu denen "Der Mord in der Rue Morgue", "Das Geheimnis der Marie Rogêt" und "Der entwendete Brief" zählen, die alle drei Richard Heinrich exklusiv für die hoerbuchedition words and music eingelesen hat.

Der Autor:

Edgar Allan Poe (1809-1849), amerikanischer Dichter und Novellist, gilt durch die Erfindung des Chevaliers Auguste Dupin als Vater der Detektivliteratur.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.