Karl Mays Wildwestroman »Der Schatz im Silbersee« entstand zwischen August und Dezember 1889 und wurde erstmals 1890/1891 als Fortsetzungsgeschichte in der Zeitschrift »Der gute Kamerad« veröffentlicht. Die erste Buchausgabe erschien 1894 in der Union Deutsche Verlagsgesellschaft.

Der Roman, der zu Mays sogenannten Jugenderzählungen gehört, ist eines seiner erfolgreichsten Werke und gilt als ein Klassiker der spannungsreichen Abenteuerliteratur. Die Handlung entführt den Leser in den mittleren Westen der Vereinigten Staaten, vom Arkansas bis hinauf in die Rocky Mountains von Colorado und Utah, wo in den Bergen der sagenumwobene Silbersee liegt, in dem Old Firehand zu früherer Zeit eine Silberader entdeckt hat. Auf der Reise zum Silbersee begegnet Old Firehand den wichtigsten Gestalten aus Karl Mays Amerika-Romanen, wie der Tante Droll, dem Hobble Frank, dem langen Davy und dem dicken Jemmy. Tante Droll ist als Detektiv auf der Jagd nach dem roten Cornel, der eine Schatzkarte besitzt, die er vor Jahren ihrem ursprünglichen Besitzer geraubt hat. Mit seinen Tramps ist auch er zum Silbersee unterwegs, um den Schatz zu heben, der sich dort befinden soll. Der Weg zum See aber führt durch Indianergebiet.

»Der Schatz im Silbersee« ist ein zeitloses Werk der Abenteuerliteratur und eines der meistgelesenen Bücher deutscher Sprache überhaupt. Der hier vorgelegte Text folgt unverändert der Erstveröffentlichung in der Zeitschrift »Der gute Kamerad« von 1890/1891. Auch die ursprüngliche Einteilung in 8 Kapitel (gegenüber den 16 Kapiteln der Buchausgabe des Union Verlags) wurde beibehalten.
Published: BoD - Books on Demand on
ISBN: 9783734734793
Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
Availability for Der Schatz im Silbersee: Jugendzählung
With a 30 day free trial you can read online for free
  1. This book can be read on up to 6 mobile devices.
scribd