Start Reading

Homemade Psycho: Wir suchen, was uns krank macht

Ratings:
112 pages1 hour

Summary

In diesem Buch beschreibt Torsten Gems die Sichtweise vieler Menschen auf psychische Erkrankungen, sowohl als Außenstehende, als auch als Betroffene. Dabei versucht er zusammen mit dem Leser zu ergründen, ob und wie die Menschen um uns herum schuldig für ihr Handeln sein können. Können wir z.B. bei Adolf Hitler oder einem Serienmörder von einer Schuld reden, wenn wir doch eigentlich psychisch Kranke davon freisprechen, für ihr Verhalten verantwortlich zu sein? Menschen verhalten sich oft freiwillig und ohne zu es zu wissen so, dass es negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit haben kann. Sind wir ein Volk von Kranken, oder sind die Kranken nur ein evolutionäres Auslaufmodell?
Der Autor sieht seine Thesen nicht in Stein gemeißelt, sondern hinterfragt und diskutiert ganz selbstverständlich unreflektierte Verhaltensweisen und fordert uns auf, eigene Positionen zu überdenken. Auch wenn man einigen radikalen Thesen nicht folgt, gelingt es vielleicht, die Ansätze als existent zu akzeptieren. Er bedient sich dabei an Beispielen aus dem Gesellschaftsleben und der täglichen Praxisarbeit und geht dabei u.a. der Frage nach, wie und ob wir z.B. ADHS bei Kindern und Jugendlichen ohne Chemie lindern können.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.