Start Reading

Kompetenzentwicklung bei Gesundheitspädagogen: Qualitative Studie an zwei exemplarischen Praxisfeldern: Suchtmittelprävention als Schulfach und Kampfkunst als Bewegungsförderung

Ratings:
495 pages3 hours

Summary

In der vorliegenden Arbeit werden zwei Gruppen Pädagogen (Suchtmittelpräventionsprogramm Rebound und Kampfkunst traditionelles Taekwon-Do) aus dem Bereich der gesundheitspädagogischen Prävention hinsichtlich ihrer Kompetenzentwicklung evaluiert. Da bislang keine Studien zur Förderung und Professionalisierung von Lehrern im interdisziplinären Gebiet zwischen Medizin, Psychologie und Pädagogik verfügbar sind, soll eine Grundlage für die Aus-/Weiterbildung und Kompetenzentwicklung dieser Zielgruppe erarbeitet werden.
In Form einer qualitativen Studie wurden 20 Pädagogen untersucht.
Als Ergebnis der Untersuchung entstand ein Modell zur „Identitäts- und Praxisentwicklung in der Praxis von Gesundheitspädagogen“, welches ein praktikabler Leitfaden für die Schulung von Pädagogen in gesundheitsfördernden Arbeitsgebieten ist, da es die zentralen Herausforderungen und Aufgaben beim Lehren und Lernen in dem komplexen Themengebiet der Gesundheitspädagogik systematisiert.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.