Start Reading

Sexpanzer und Babytod: Wie wir uns manipulieren lassen

Ratings:
148 pages2 hours

Summary

Ob spektakulärer Buchtitel oder beeindruckende Fachsprache: Es gibt jede Menge Kniffe und Tricks, Menschen auf etwas aufmerksam zu machen, sie zu überzeugen oder ihr Verhalten zu beeinflussen. Unternehmen, wohltätige Organisationen oder unser eigener Freundeskreis — nahezu jeder manipuliert bewusst oder unbewusst unser Verhalten oder unsere Ansichten. Und oft manipulieren wir uns sogar selbst, ohne es zu merken. Wir lassen uns leicht täuschen, und unser Gehirn ist alles andere als eine rationale Denkmaschine.
Sexpanzer und Babytod klärt mit viel Humor über diese menschlichen Schwächen auf und beantwortet Fragen wie:
Warum sind immer die anderen so schlechte Autofahrer?
Wie funktionieren Lügendetektoren — und funktionieren sie überhaupt?
Was haben Comedians mit Adolf Hitler gemeinsam?
Verdirbt Macht tatsächlich den Charakter?
Werden wir durch unterschwellige Botschaften zum Kaufen animiert?
Wieso lassen sich viele Leute so leicht Kredite aufschwatzen?
Warum heißt das Buch eigentlich „Sexpanzer und Babytod“?
Ein leicht verständlicher Streifzug durch die menschliche Psyche mit viel Humor und Selbstironie vom Autor der bekannten Internetseite Klopfers Web.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.