Start Reading

Der Mann aus Teheran

Ratings:
Length: 407 pages8 hours

Summary

Kurz vor der Besetzung der amerikanischen Botschaft in Teheran im Jahr 1979 wird Ali bin Kanhal, ein unbekannter Professor an der Universität in Teheran von dem skrupellosen CIA-Agent John Williams rekrutiert. Bin Kanhal wird eine Liste mit den Namen einer Gruppe militanter Studenten vorgelegt, die er für Williams infiltrieren soll. Ein paar Monate muss der Sohn des Professors, Akhmahel bin Kanhal, mitansehen, wie sein Vater von einem CIA-Agent während der Besetzung der amerikanischen Botschaft erschossen wird. Über seinen toten Vater gebeugt, schwört Akhmahel bin Kanhal Rache.
Viele Jahre später wird eine hoch giftige Bakterienkultur aus einer streng geheimen Einrichtung in den Vereinigten Staaten gestohlen, und eine Reihe merkwürdiger Todesfälle tritt auf. Die Toten haben eins gemeinsam: ihre Namen standen alle auf der Liste, die dem Professor in Teheran vorgelegt worden war.
Zum aktuellen Zeitpunkt taucht Akhmahel bin Kanhal in Deutschland auf, und zwar als einer der engsten Mitarbeiter Osama Bin Ladens. Er hat Pläne für einen Terroranschlag gegen Europa bei sich. Alles deutet darauf hin, dass der Angriff sich gegen eine große Veranstaltung richtet, die in Kopenhagen stattfinden soll, aber die USA scheint das eigentliche Ziel zu sein.
Die Europäische Anti-Terror-Organisation EATO wird mit einer fast unmöglichen Aufgabe betraut. Man findet heraus, wo der Angriff zu erwarten ist, aber man muss erkennen, dass man ihn nicht verhindern kann.
Ein teuflisches Wettrennen gegen die Zeit und gegen einen fast unsichtbaren Feind beginnt.Der Roman konfrontiert Sie mit einem etwas anderen Blickwinkel zu Terrorismus als Sie es von den etablierten Medien gewohnt sind und lädt Sie zu einer Achterbahnfahrt ein, die in Teheran beginnt und in einer dramatischen Abschlussvorstellung im Flughafen Kopenhagens gipfelt.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.