Start Reading

So war's - Ein langes Leben

Ratings:
284 pages3 hours

Summary

„Ehe wir vergessen“… die Menschheit ist verdammt, ihre irren politisch-erzeugten Taten der Vergangenheit zu wiederholen, wie die Geschichte es vielfältig festhält. Würden aber die kollektiven Lehren individueller Menschen zur Kenntnis genommen – ehe deren Werte vergessen werden, so könnten sie als wegweisende Lehren angewandt werden. Dann könnte die Menschheit ihren Weg der Zukunft ohne todbringende Kriege würdig anstreben …
Dieses Buch “So war’s – Ein langes Leben” ist die Autobiographie von Klaus Erxleben, der durch die 1. und 2. Weltkriege stark geprägt wurde, wie es auch viele millionen Menschen elendig berührt hatte.
Teilweise bis zum heutigen Tage leiden Menschen noch von den irren politischen Taten dieser Vergangenheit. Ohne eine höhere Ethik und Einsicht der Humanitätslehre werden die vergangenen Katastrophen sich sehr wahrscheinlich wiederholen …
Dieses Buch ist gefüllt mit Tatsachen des Lebens, welche die Emotionen eines jeden Lesers rühren werden. Es vermittelt jedoch auch Verständnis, teilt Einsicht, gewinnt Respekt, ruft Bewunderung hervor, unterhält und regt das Denken an.
Die Absicht des Autors ist, dass die Leser seine Meinung für die Lehren der Menschheit teilen mögen, wie reflektiert in seinem Gedicht auf Seite 9 des Buches … hier eine Strophe: Dunkle Wolken – wo ziehen sie hin ? Menschheit wo irrst Du hin ? Lernt aus Euren Katastrophen !
Ein wertvoll lehrreiches Buch, das sich ausgezeichnet eignet für Leser ab Realschule bis Universitätsreife und auch für Forschungszwecke bezüglich der Geschichte, Philosophie und einer kritischen Denkweise.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.