Start Reading

Mythor 139: ALLUMEDDON

Ratings:
127 pages1 hour

Summary

Allerorten auf Vangor mehren sich die Zeichen, dass die Stunde der großen Schlacht zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis unaufhaltsam heranrückt. Und es scheint so, als ob der Zeitpunkt die Finstermächte begünstigen würde, da das Kommen des Lichtboten noch nicht abzusehen ist.
Somit bleibt es den auf der Welt weilenden Streitern für die Sache des Lichts allein überlassen, günstige Ausgangspositionen für den Kampf zu beziehen.
Doch Mythor, der Sohn des Kometen, auf den sich die Hoffnungen vieler gründen, hat erst vor kurzem seinen Zwangsschlaf im Todesstern beendet. Und Fronja, die Tochter des Kometen, hat ihren Geliebten verlassen und die Rückreise nach Vanga angetreten.
Auch Luxon, der junge Shallad, ist noch fern von seinem Herrschaftsbereich. Seine Suche nach der geraubten Flamme von Logghard hat ihn mit den letzten seiner Gefährten in das Zentrum des Inselreichs der Zaketer geführt.
Aber die Paladine des Lichts tun ihr Bestes, um sich vorzubereiten und ihren Mann zu stehen. Sie wissen, dass die bevorstehende Schlacht über die Zukunft ihrer Welt entscheiden soll, denn diese Schlacht - das ist ALLUMEDDON ...

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.