Enjoy this title right now, plus millions more, with a free trial

Only $9.99/month after trial. Cancel anytime.

Die leckersten Landfrauen Kuchen: Von fruchtig frisch bis festtagsfein

Die leckersten Landfrauen Kuchen: Von fruchtig frisch bis festtagsfein

Read preview

Die leckersten Landfrauen Kuchen: Von fruchtig frisch bis festtagsfein

ratings:
5/5 (1 rating)
Length:
223 pages
51 minutes
Publisher:
Released:
Aug 26, 2014
ISBN:
9783815584637
Format:
Book

Description

Köstliche Kuchen nach Landfrauenart.

• Mehr als 60 unvergleichlich gute Traditionsrezepte
• Mit zahlreichen wertvollen Backgeheimnissen aus der Landfrauenküche
• Backen und genießen mit erntefrischen Zutaten vom heimischen Markt

In den urgemütlichen Landhausküchen wird das Kuchenbacken noch heute ganz besonders gepflegt. Dieses wunderschön gestaltete Backbuch präsentiert die leckersten Kuchenrezepte der Landfrauen. Ob saftiger Kirschenplotzer, herrlich duftende Apfelriemchen oder luftiger Buchtelkuchen mit Zwetschgen - mit richtig guten, erntefrischen Zutaten und viel Liebe gebacken schmecken diese süßen Köstlichkeiten alle gleich verführerisch!
In den urgemütlichen Landhausküchen wird das Kuchenbacken noch heute ganz besonders gepflegt. Dieses wunderschön gestaltete Backbuch präsentiert die leckersten Kuchenrezepte der Landfrauen. Ob saftiger Kirschenplotzer, herrlich duftende Apfelriemchen oder luftiger Buchtelkuchen mit Zwetschgen - mit richtig guten, erntefrischen Zutaten und viel Liebe gebacken schmecken diese süßen Köstlichkeiten alle gleich verführerisch!

Die Meisterinnen ihres Fachs profitieren von den Erfahrungen ihrer Mütter und Großmütter, die die alten überlieferten Familienrezepte von Generation zu Generation weitergegeben haben wie zum Beispiel:

♥ Marmorkuchen
♥ Nusskuchen
♥ Zitronenkuchen
♥ Gedeckter Apfelkuchen
♥ Stachelbeerkuchen
♥ Sächsische Bäbe
♥ Käsekuchen
♥ Zwetschgenkuchen
♥ Schokoladenkuchen
♥ Apfelstrudel
♥ Rupfkuchen
♥ Weintraubenkuchen
♥ Birnenkuchen
♥ Winzerkuchen
♥ Johannisbeerkuchen
♥ Kirsch-Marzipan-Kuchen
♥ Buchtelkuchen
♥ Mohn-Streuselkuchen
♥ Donauwellen
♥ Himbeer-Wirbel
♥ Süßer Rehrücken
♥ Eierlikörkuchen
♥ Schwäbischer Träubleskuchen

und vieles mehr.
Publisher:
Released:
Aug 26, 2014
ISBN:
9783815584637
Format:
Book

Related to Die leckersten Landfrauen Kuchen

Related Books

Related Articles

Book Preview

Die leckersten Landfrauen Kuchen - Komet Verlag

Abbildungsnachweis

Fröhlich sei das Kaffeetrinken!

Golden wogen die Weizenfelder in sanftem Wind, rot leuchten die Äpfel in den Bäumen, und das Treiben im Hühnerhof ist bunt. Vor dem Bauernhaus aus Backstein lockt eine Bank zum Verweilen in der Sonne. So harmonisch das Landleben uns auch erscheint: Der Alltag der Landfrauen ist hart – früh sind sie auf den Beinen, die Kühe wollen gemolken, die Eier gesammelt und das Obst gepflückt werden. Doch eines lassen sie sich nicht nehmen: Die Freude am Backen und Genießen köstlicher Kuchen so ganz nach Landfrauenart!

Familien- oder Jahresfeste oder einfach das sonntägliche Kaffeetrinken bieten willkommene Gelegenheiten, im vertrauten Kreise seiner Lieben oder in großer Runde mit Freunden und Nachbarn heitere Momente des Innehaltens zu erleben und sich den süßen Früchten seiner Arbeit zu widmen. Der lange Tisch in der guten Stube wird liebevoll gedeckt, und schon verbreitet der Duft von gutem Bohnenkaffee und selbst gebackenem Kuchen heimelig-ländliche Gemütlichkeit.

Die große Kunst der Landfrauen besteht darin, aus wenigen guten Grundzutaten aus Vorratskammer und Garten besonders feine Kuchen zu backen. Vielfach erprobt sind die Traditionsrezepte, und ganz gleich, ob es um echte Kuchenklassiker wie Erdbeerboden und Butterkuchen geht oder um Rezepte einer jüngeren Landfrauengeneration wie Himbeer-Wirbel oder Schoko-Vanillebirnen-Kuchen: Hier wird noch mit viel Leidenschaft gebacken, und das schmeckt man einfach. Mit den Zutaten vom eigenen Hof wie Milch, Sahne, Butter, Eiern und erntefrischen Früchten der Saison ist das Ergebnis natürlich gleich noch einmal so gut. Die Bäckerin muss ihre Freude und ihren Stolz nicht verhehlen, wenn es allen ganz offensichtlich bestens schmeckt und – mindestens – das zweite Stück vom lockeren Marmorkuchen oder frischen Zwetschgenkuchen nur zu gern vertilgt wird!

In früheren Zeiten wurde auf dem Land noch zusammen im Gemeindebackhaus gebacken oder vor festlichen Anlässen zahllose große Kuchenbleche mühevoll zum großen Ofen des Dorfbäckers geschafft, der gegen ein kleines Entgelt backen ließ. Da haben wir es gut: Mit dem heutigen Küchenequipment fällt vieles leicht, und frische, gute Zutaten sind für jedermann erhältlich. Und von der Kuchenbackkunst der Landfrauen schneiden wir uns einfach eine Scheibe ab.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Marmorkuchen

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten (plus Backzeit)

Pro Stück

ca. 390 kcal/1630 kJ

FÜR CA. 12 STÜCKE

TEIG

250 g Margarine

250 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eier

125 g Speisestärke

375 g Mehl (Type 405)

1 Päckchen Backpulver

ca. 150 ml Milch

50 g Kakaopulver

AUSSERDEM

Fett und Mehl für die Form

Puderzucker zum Bestäuben

1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Die weiche Margarine mit den Rührbesen des Handrührgerätes schaumig rühren. 200 g Zucker und Vanillezucker mischen, nach und nach dazugeben und unterrühren. Die Eier einzeln dazugeben und jedes Ei etwa 1/2 Minute unterrühren.

2. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und nach und nach auf die Margarine-Masse sieben und unterrühren. Zwischendurch immer etwas Milch dazugießen, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt.

3. Eine Napfkuchenform (24 cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl ausstreuen. Zwei Drittel des Teiges in die Form geben. Den restlichen Teig mit Kakaopulver, restlichem Zucker und 2–3 El Milch verrühren. Den dunklen Teig auf den hellen Teig geben. Eine Gabel spiralförmig durch die beiden Teigschichten ziehen.

4. Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 65–75 Minuten backen, danach stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Landfrauen

TIPP:

Die Familie freut sich auf das Kaffeetrinken, der Kuchen duftet schon so verführerisch – und will sich dann nicht aus der Backform lösen. Da weiß die Landfrau Rat, es helfen: Geduld, denn der Kuchen muss erst abkühlen, und ein feuchtes Küchentuch, auf das Sie die Kuchenform während des Abkühlens stellen.

Apfelkuchen

mit Riemchen

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)

Pro Stück

ca. 200 kcal/840 kJ

FÜR CA. 12 STÜCKE

TEIG

300 g Mehl

2 Eier (Größe S)

180 g Butter

100 g Zucker

Salz

BELAG

1 kg Äpfel (z. B. Boskop)

Zucker nach Belieben

AUSSERDEM

Fett für die Form

Mehl für die Arbeitsfläche

1/2 Eigelb

1 Tl Milch

1. Für den Mürbeteig Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung hineindrücken. Eier in die Mulde geben. Butter in Stücke schneiden und zusammen mit Zucker und 1 Prise Salz auf dem Mehlrand verteilen. Zutaten mit einem Messer grob zerkleinern. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen und in Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit 1 El Wasser auf kleiner Stufe unter regelmäßigem Rühren weich dünsten. Nach Belieben mit Zucker abschmecken. Etwas abkühlen lassen.

3. Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten. Etwa die Hälfte des Mürbeteiges dünn auf dem Boden verteilen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten vorbacken. Den Kuchen herausnehmen und einen dünnen Teigrand hochziehen. Das Apfelmus auf dem Teigboden verteilen. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Springform dünn ausrollen und dünne Streifen daraus rädern. Die Streifen gitterförmig über den Kuchen legen. Eigelb und Milch verrühren und die Streifen damit bestreichen. Den Kuchen in etwa 15 Minuten fertig backen.

Butterkuchen

You've reached the end of this preview. Sign up to read more!
Page 1 of 1

Reviews

What people think about Die leckersten Landfrauen Kuchen

5.0
1 ratings / 0 Reviews
What did you think?
Rating: 0 out of 5 stars

Reader reviews