Enjoy this title right now, plus millions more, with a free trial

Free for 30 days, then $9.99/month. Cancel anytime.

Read preview

Length:
93 pages
30 minutes
Released:
Oct 20, 2015
ISBN:
9783868025644
Format:
Book

Description

Dieser shortcut dreht sich um die Themen Azure und IoT. Zunächst werden die Azure Notification Hubs und die Azure Event Hubs behandelt. Anschließend geht es um das .NET Micro Framework, das es ermöglicht, hardwarenahe Embedded-Anwendungen auf kleinen Geräten in ungewohnter Umgebung zu entwickeln. Abschließend wird Software und Hardware gemeinsam in der Cloud betrachtet. Der shortcut zeigt anhand von Visual Studio in einer Entwicklungsumgebung, was für die Anbindung eines Embedded Systems an die Cloud benötigt wird.
Released:
Oct 20, 2015
ISBN:
9783868025644
Format:
Book

About the author


Related to Azure und IoT

Related Books

Related Articles

Book Preview

Azure und IoT - Christian Wißmann

GmbH

1 Push-Benachrichtigungen versenden

Microsoft hat mit Azure eine mächtige Plattform für die unterschiedlichsten Aufgaben geschaffen. Ein Teil davon sind die Azure Notification Hubs. Sie sind der Nachfolger des Windows-Push-Benachrichtungsdiensts (Windows Push Notification Service, WNS) und haben dessen Handhabung noch einmal vereinfacht.

Dieses Kapitel liefert anhand eines einfachen Beispiels den direkten Einstieg in die Benutzung der Azure Notification Hubs. Als Grundlage wird im ersten Schritt eine App im Windows Store registriert. Anschließend wird die dazu passende App entwickelt, die die Benachrichtigungen empfängt, und ein Notification Hub eingerichtet. Zu guter Letzt wird eine kleine Konsolenanwendung erstellt, die die Benachrichtigungen verschickt. Auf technischer Seite kommen Windows 10 mit Visual Studio 2015 zum Einsatz. Es sollte aber auch problemlos mit Windows 8.1 laufen.

App im Windows Store anmelden

Damit ein Notification Hub mit einer App kommunizieren kann, muss diese im Windows Store registriert sein. Dazu melden Sie sich im Dev Center an [1] und wechseln auf das Dashboard (Abb. 1.1). Hier hatte Microsoft endlich ein Einsehen und aus den getrennten App Stores für Windows und Windows Phone wurde einer. Man muss hier also nicht mehr darauf achten, die App auch im richtigen Store zu registrieren.

Abbildung 1.1: Auswahl des passenden Dashboards im Windows DevCenter

Mit der Registrierung muss noch keine fertige App eingereicht werden. Es geht in erster Linie darum, einen Namen zu reservieren und die für die Benachrichtigungsdienste erforderlichen Konfigurationsdaten zu erhalten.

Um eine App im Windows Store anzumelden, klicken Sie auf der linken Seite auf Neue App Erstellen. Danach müssen Sie einen eindeutigen App Namen eingeben. Ist dieser noch nicht vergeben, können Sie die App mit App-Name Reserveren im Store anlegen (Abb. 1.2). Anschließend unter Dienste – Pushbenachrichtigungen die „Live Services-Website" aufrufen (Abb. 1.3).

Abbildung 1.2: App Name reservieren

Abbildung 1.3: Klicken Sie Live Services-Websites, um zu den Clientschlüsseln zu gelangen

Hier finden Sie die notwendigen Daten, welche für die Konfiguration des Notification Hub im Azure Portal notwendig sind (Abb. 1.4).

Abbildung 1.4: App-Details für die Konfiguration des Notification Hubs

Zurück im Dashboard sehen Sie nun Ihre soeben registrierte App (Abb. 1.5).

Abbildung 1.5: Windows Store Dashboard mit registrierter App

Client-App erstellen

Im nächsten Schritt erstellen Sie eine Windows-Store-Universal-App, die die gesendeten Benachrichtigungen empfängt. Als Projektvorlage wählen Sie die Blank-App aus den Universal-Apps (Abb. 1.6).

Abbildung 1.6: Universal App anlegen

Nachdem die Solution geöffnet ist, muss die Universal-App mit der App im Windows Store verknüpft werden. Hierfür ist ein Rechtsklick auf die Universal-App erforderlich, anschließend wählen Sie Store | Associate App with the Store. Im nun folgenden Assistenten müssen Sie sich mit dem Live-Konto anmelden, auf dem die Developer-Lizenz für das Dev Center läuft. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Liste aller im Dev Center registrierten Apps. Aus dieser wählen Sie die im ersten Schritt erstellte App (Abb. 1.7) und schließen den Assistenten ab. Nun ist die App mit dem Windows Store verknüpft.

You've reached the end of this preview. Sign up to read more!
Page 1 of 1

Reviews

What people think about Azure und IoT

0
0 ratings / 0 Reviews
What did you think?
Rating: 0 out of 5 stars

Reader reviews