Start Reading

Zwerg Nazi: Ein realistisches Märchenbuch

Ratings:
Length: 224 pages2 hours

Summary

„Alle Jahre wieder: Nazi-Aufmarsch zum Führer-Geburtstag.
100 Glatzen schimmern in der Frühlingssonne. Der harte Tritt von 200 blankpolierten Springerstiefeln hallt durch die Stadt. Eine Demokratie muss das aushalten. „Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden“, sagte Rosa Luxemburg.
Doch heute ist etwas anders. Am Straßenrand steht eine handelsübliche Fee mit einem Zauberstab. Sie hebt ihn und...
100 Glatzen sind durch quietschbunte Badekappen bedeckt, 200 pinke Springerstiefel stolpern erschreckt durch die Stadt.“
Darf man sich über Nazis lustig machen?
Man darf nicht nur, man muss! Was lächerlich ist, macht keine Angst. Wer lächerlich wirkt, hat keine Macht über uns.
Die Erzählstile sind ganz unterschiedlich: Die Spannung eines Krimis, die Zukunftsvisionen in Science-Fiction-Geschichten, das Drehbuch einer Fernsehshow, ein Reisebericht über einen Jagdausflug, eine Sammlung von Presseberichten, Anzeigen und Email-Korrespondenz nach einer sensationellen wissenschaftlichen Entdeckung…
Politisch aufgeklärte Menschen brauchen dieses Buch nicht, um das Unrecht zu begreifen. Überzeugte Nazis werden es nicht lesen. Aber da sind die vielen Menschen, für die die NS-Zeit nur ein Abschnitt der Geschichte ist. Sicher, man weiß, das war alles nicht in Ordnung, irgendwie. Aber was hat das eigentlich mit mir heute zu tun? Wenn das Buch hilft, diese Frage zu beantworten, dann ist es der richtige Weg gewesen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.