Stark glauben by Kerstin Hack by Kerstin Hack - Read Online
Stark glauben
0% of Stark glauben completed

About

Summary

Weil er Gott ist, kann er alles für uns tun. Weil er Vater ist, will er alles für uns tun. —Martin Luther
Glauben ist ein bisschen wie Schwimmen. Man wagt sich Schritt für Schritt in tieferes Wasser und traut Gott mehr zu. Glaube ist ein Geschenk und ein Lernprozess. Dieses Quadro zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deine Glaubensmuskeln stärken und im Glauben wachsen kannst. Und es erklärt praktisch, wie du für Kranke, für Wunder und für Befreiung beten kannst.
Fragen und Handlungsimpulse helfen dir, das Gelesene praktisch umzusetzen. Das Quadro inspiriert und begleitet dich bei deinem Lernprozess mit vier Impulsen pro Tag: ein prägnantes Zitat, ein anregender Denkanstoß, eine provokante Frage und ein praktischer Handlungsimpuls. Ideal für alle, die mehr mit Gott erleben wollen.
Published: Down to Earth on
ISBN: 9783862709335
Availability for Stark glauben: Natürlich Gottes Kraft erfahren
With a 30 day free trial you can read online for free
  1. This book can be read on up to 6 mobile devices.

Reviews

Book Preview

Stark glauben - Kerstin Hack

You've reached the end of this preview. Sign up to read more!
Page 1 of 1

Kerstin Hack

Stark glauben

Natürlich Gottes Kraft erfahren

Impressum

Kerstin Hack: Stark glauben. Natürlich Gottes Kraft erfahren · Quadro Nr. 55

© 2015 Down to Earth · Laubacher Str. 16 II · 14197 Berlin

Gestaltung: www.michaelzimmermann.com

Fotos: shutterstock.com - YuryImaging (1); photocase.com - kallejipp (6), vortritt (14), pip (22), Mr. Nico (30)

Lektorat: Andrea Specht

Konvertierung: epublius GmbH, Berlin

ISBN: 978 - 3 - 86270 - 932 - 8

ISBN

E-Book

: 978 - 3 - 86270 - 933 - 5

Zitate stammen aus der Zitate-Sammlung »Gut gesagt«, Down to Earth Verlag, 2008.

Viele Titel sind auch als

E-Book

erhältlich, u. a. unter www.down-to-earth.de/​e-books

Bezug im Buchhandel oder direkt beim Verlag: Down to Earth bei Chrismedia

Robert-Bosch-Str. 10 · 35460 Staufenberg

Tel: 06406 - 8346 0 · Fax: 06406 - 8346 125

bestellung@chrismedia24.de

Mehr Inspiration und weitere Quadros unter www.down-to-earth.de und www.meinquadro.de

Glaube trainieren

Tipps zur Anwendung

Woche 1: Natürlich Gott

1.1 Natürlich für Gott

1.2 Wie im Himmel

1.3 Gott mit uns

1.4 Christus – da fängt Glaube an

1.5 Das lebendige Wort

1.6 Gottes Geist

1.7 Wachsen im Geist

Woche 2: Natürlich wir

2.1 Natürlich glauben

2.2 Im Glauben wachsen

2.3 Blockaden überwinden

2.4 Natürlich Gott hören

2.5 Gottes Absichten erkennen

2.6 Natürlich mehr sehen

2.7 Natürlich regieren

Woche 3: Natürlich handeln

3.1 Handeln mit und wie Gott

3.2 Zu Menschen gehen

3.3 Das ganze Evangelium

3.4 Für andere hören

3.5 Gottes Reden weitergeben

3.6 Heilung erfahren

3.7 Menschen heilen

Woche 4: Natürlich mehr

4.1 Licht und Finsternis

4.2 Geister unterscheiden

4.3 Befreiung bringen

4.4 Wunder bewirken

4.5 Versorgung

4.6 Menschen bevollmächtigen

4.7 Weiter wachsen

Zur Vertiefung

Glaube trainieren

Der Glaube verschließt die Türen zur Wirklichkeit nicht. Er öffnet sie.

—Helmut Thielicke

■ Glaube ist ein Geschenk. So wie die Muskeln an unserem Körper, die wir bei unserer Geburt geschenkt bekommen haben. Glaube ist ein Training. So wie wir unsere Muskeln trainieren.

Das meiste Training geschieht ganz nebenbei. Durch tägliche Bewegung. Wie effektiv das ist, zeigt sich, wenn man etwa durch einen Knochenbruch ein Bein länger nicht bewegen darf. Schon nach ein paar Tagen schwinden die Muskeln – nach einigen Wochen ist so etwas Normales wie Treppensteigen kaum mehr möglich.

Neben dem alltäglichen Training ist gelegentlich gezieltes Training sinnvoll – etwa um den Rücken zu stärken und tragfähiger zu machen oder das Herz leistungsfähiger. Da kann es dann hilfreich sein, wenn ein Trainer einem die sinnvollsten Bewegungsabläufe erklärt und bei den ersten Versuchen begleitet.

Dieses Quadro ist so etwas wie ein gezieltes Training. Es ist für Menschen gedacht, die bereits im Glauben unterwegs sind. Die beten, Gottes Wort lesen – aber sich nach mehr Kraft sehnen. Dazu gibt es gezielte Anleitungen, wie man die geistlichen Muskeln stärken kann. Das erfordert immer ein Heraustreten aus der eigenen Komfortzone. Wer Menschen Gebet für Heilung anbietet oder einen Impuls von Gott weitergibt, tritt aus der menschlichen Sicherheit heraus.

Muskeln wachsen schrittweise. Seit ich mich