Start Reading

Rating und Basel III: Kreditzinsen nach dem Verursacherprinzip

Ratings:
Length: 161 pages1 hour

Summary

In einer Zeit, in den die Boni der Mitarbeiter von Banken schrumpfen, die Finanzkrise und Bankenkrise nicht aufhört und die Banken immer noch versuchen, mittels Schattenbanken, insbesondere Hedge-Fonds, staatliche Regulierung zu umgehen, ist es geboten, sich über das Instrument Rating bzw. Basel III zu informieren.
Die Bepreisung von Kreditrisiken sollte möglichst risikoadäquat erfolgen. Diese These ist weitgehend unumstritten und der Grundgedanke dabei ist das Verursacherprinzip. Dagegen tritt bei einer bonitätsunabhängigen Kreditkondition das Phänomen der Quersubventionierung auf. Dieses Rating - nach Basel III - zu beschreiben, zu erklären, zu analysieren und den Zins zu kalkulieren ist Ziel des Buches.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.