Start Reading

Theodor Fontane: Ausgewählte Werke

Ratings:
1,160 pages18 hours

Summary

EFFI BRIEST

"So trieb sie denn weiter, heute, weil sie’s nicht ändern konnte, morgen, weil sie’s nicht ändern wollte. Das Verbotene, das Geheimnisvolle hatte seine Macht über sie."
Effi Briest heiratet auf Anraten ihrer Mutter den erheblich älteren Baron von Innstetten. Als der sie aber für seine Militärkarriere vernachlässigt, vereinsamt Effi. Sie lässt sich auf eine Affäre ein - mit fatalen Konsequenzen.
In der deutschen Literatur gilt das Werk als Höhe- und Wendepunkt des poetischen Realismus. Fontane wird mit ihm zum bedeutendsten Mitbegründer des deutschen Gesellschaftsromans.

GRAF PETÖFY

Als der ungarische Adelige Graf Petöfy sich im hohen Alter in die junge Schauspielerin Franziska Franz verliebt, sind die Folgen noch nicht abzusehen. Trotz der großen Standes-, Konfessions- und Altersunterschiede, die die beiden trennen, heiraten sie. Während Franziska ihr neues Leben anfangs noch genießt, leidet sie schließlich unter der Leere ihres Daseins und ihrer Einsamkeit. Als dann der junge Neffe des Grafen zu Besuch ist, nimmt die Geschichte eine dramatische Wendung.

IRRUNGEN, WIRRUNGEN

"…dass das Herkommen unser Tun bestimmt. Wer ihm gehorcht, kann zugrunde gehn, aber er geht besser zugrunde als der, der ihm widerspricht."
Die hübsche Näherin Lene lernt auf einer Bootsfahrt den galanten Baron Botho von Rienäcker kennen. Trotz des großen Standesunterschieds kommen sie sich näher, und obwohl sich Lene keinen Illusionen hingibt, gehen die beiden eine romantische Beziehung ein. Doch lange hält das Liebesglück nicht an.
Theodor Fontane (1819-1898) bricht in "Irrungen und Wirrungen" mit althergebrachten Rollenvorstellungen, da er die moralische Überlegenheit des Adels in Frage stellt. Wie treffend Fontanes Gesellschaftskritik war, zeigt die kontroverse Diskussion, die der Text auslöste.

SCHACH VON WUTHENOW: ERZÄHLUNG AUS DER ZEIT DES REGIMENTS GENSDARMES

Schach von Wuthenow, ein adeliger Offizier der preußischen Armee, erlebt durch sein einnehmendes Äußeres eine Vielzahl an amourösen Abenteuern. Er scheut sich jedoch vor Ehe und Familie. Eine unüberlegte Handlung zwingt ihn als Ehrenmann einzustehen, auch wenn er dafür vielleicht einen hohen Preis zahlen muss.
Vor dem Hintergrund des vierten napoleonischen Krieges zeichnet Theodor Fontane (1819-1898) ein Portrait der politischen Positionen dieser Zeit. Mit Schach von Wuthenow erschafft Fontane einen vielschichtigen Protagonisten, der die tiefgreifenden Umbrüche seiner Zeit widerspiegelt und dessen Schicksal an ein historisches Vorbild angelehnt ist.

STINE

Der vom Leben gezeichnete und kränkliche adelige Waldemar Haldern verliebt sich in die kleinbürgerliche Ernestine Rehbein, die sich aber aufgrund moralischer Bedenken nicht auf eine Heirat einlassen möchte. Doch ihre Entscheidung hat Konsequenzen …
Theodor Fontane (1819-1898) porträtiert die scheinbar unüberwindbaren Standesgrenzen des 19. Jahrhunderts und die sich ankündigenden gesellschaftlichen Umbrüche.

UNTERM BIRNBAUM

Der Wirt und Materialienhändler Abel Hradscheck ist hoch verschuldet. Während seine Frau ihm vorwirft, ein schlechter Kaufmann zu sein, hält er sie für verschwenderisch. Als der Handelsreisende Szulski seinen Besuch ankündigt, um die Schulden einzutreiben, schmiedet das Ehepaar einen perfiden Plan.

Theodor Fontane (1819-1898) verfasste mit der Novelle "Unterm Birnbaum" eine spannende Kriminalgeschichte, die ein fesselndes Psychogramm seiner Täter zeichnet.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.