Start Reading

Das Gottesgen: Eine Neuinterpretation des Alten Testaments

Ratings:
35 pages37 minutes

Summary

Der Fall ist klar, zu viele Aspekte sprechen für die Tatsache, dass der Mensch von Göttern gezüchtet wurde. Augenscheinlich wurde er genmanipuliert bzw. geklont. Die Bibel sagt es deutlich, aber auch die Mythen aller anderen Völker rund um die Erde. Ob Popol Vuh, ob Gilgamesch-Epos, ob Ramajana oder andere. Es kamen Götter vom Himmel, mit Maschinen, die Räder hatten, Rauch entwickelten, Feuer spien und Lärm machten. Diese Götter schufen einen Menschen "nach ihrem Bilde", sie müssen also ähnlich wie wir ausgesehen haben…. Die Autorin legt ihre Interpretation der biblischen Schöpfungsgeschichte dar und belegt anhand verschiedener Textstellen aus den alten Schöpfungsmythen ihre These, daß die Götter uns Menschen gezüchtet haben - und das Gottesgen immer noch in uns wirksam ist. Eine faszinierende Spekulation, die unbedingt lesenswert ist.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.