Start Reading

Begegnen statt ignorieren: Aussiedler, Asylbewerber und Multikulti

Ratings:
110 pages1 hour

Summary

Wir leben am Anfang des 21. Jahrhunderts in Zeiten großer Turbulenzen. Finanzkrisen schütteln derzeit viele Länder des Westens. Gleichzeitig erleben wir große Bevölkerungs- und Flüchtlingsbewegungen. Mindestens 45 Millionen Menschen leben derzeit weltweit in Auffanglagern oder sind in Schiffen auf der Flucht. All dies wird das Leben in den bisher etablierten Ländern Europas mit verändern. Menschen klopfen an die Tür und bitten um Einlass, wünschen Anteil am Wohlstand der wenigen zu nehmen.

Deutschland erlebte in den letzten Jahren eine erschreckend zunehmende Repression gegenüber Asylanten und Ausländern.

Werden wir den Fremden begegnen oder bleiben wir in der Ignoranz gegenüber ihrem Lebensschicksal mit all den daraus entstehenden Folgen stecken? Welches Lebensschicksal haben Aussiedler, Asylanten und Ausländer hinter sich, wenn sie in Deutschland, als ihrer neuen Heimat, um Einlass bitten?

Diesen und weiteren Fragen zu dem Problem um Aussiedler, Asylanten und der multikulturellen Gesellschaft spürt Berger in seinem Buch nach.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.