Start Reading

Über Veränderung: Eine formale Ontologie der empirischen Welt

Ratings:
Length: 103 pages1 hour

Summary

"Wenn wir die empirische Welt als einen Text auffassen, oder sagen wir besser, da es sich bei dir, mein Leser, gewiss um einen Ästheten handelt, als ein Gedicht auffassen, so studieren wir mit den Prinzipien die formalen Eigenheiten dieses Gedichtes, nicht jedoch seinen Inhalt. Wir studieren das Versmaß des Gedichtes, und sein Reimschema, nicht aber die Idee oder die Stimmung, die in ihm ausgedrückt wird."

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.