Start Reading

Augen wie Beryll

Ratings:
Length: 172 pages3 hours

Summary

Eine - 'Die Schöne und das Biest' – Geschichte Er war riesenhaft, schwarz und Gustavas lebendiger Alptraum. Um ihren Vater zu retten, war die schöne junge Frau auf einen Handel eingegangen, der sie für ewig an dieses Ungeheuer, dass sich selbst als Graf bezeichnete band. Sie konnte nicht fort von seinem schrecklichen, düsteren Anwesen, auf dem Nichts normal zu sein schien. Wie sollte sie ahnen, dass sich hinter der monströsen Gestalt des Grafen eine einfühlsame, intelligente und verzweifelte Seele verbarg, welche nur auf Erlösung hoffte. Auf Erlösung von diesem uralten Schicksal und Gustava den Schlüssel dafür in den Händen hielt. Sie musste sich nur unsterblich in diesen schwarzen, unnahbaren Mann verlieben.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.