Start Reading

Das Opel-Schicksalsjahr 2005: Weichenstellungen für eine Neuzeit

Ratings:
49 pages20 minutes

Summary

Bei Opel schwelte es schon eine ganze Weile unterm Dach, verursacht durch eine verfehlte Modellpolitik und Qualitätsprobleme. Dann kamen aus der GM-Zentrale in Detroit die Auflagen: 10.000 Mitarbeiter sind zu entlassen, mindestens ein Werk ist zu schließen, Produktionen in Deutschland sind nach Polen zu verlegen. Das alles in einer Zeit, in der auch andere Autohersteller wie VW und Daimler versuchten, ihre Kosten zu drücken. Streiks waren die Folge, vor allem die Opel-Mitarbeiter gingen auf die Barrikaden. Geschildert werden die Anfänge der Auseinandersetzungen mit der GM-Zentrale, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen. Dabei wird detailliert auf die unterschiedlichen Strömungen und Zwischenlösungen eingegangen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.