Start Reading

Emotion und frühe Interaktion: Die Emotionsentwicklung innerhalb der frühen Mutter-Kind-Interaktion

Ratings:
127 pages2 hours

Summary

Der vorliegende Band beschreibt das Auftauchen und die physiologische Vertiefung der Basisemotionen Freude, Überraschung-Interesse, Furcht, Wut, Unbehagen-Schmerz, Trauer und Abscheu innerhalb der frühesten Interaktion des ersten Lebensjahres. Es wird die Rolle der Sozialemotionen wie Scham, Stolz und Schuld im Rahmen der Erweiterung der Mutter-Kind-Interaktionssysteme und schließlich die einsetzende Internalisierung der interpersonalen Emotionsregulation dargestellt. Hierbei werden spezifische Eigenschaften des mimischen, vokalen und motorischen Signalaustausches der ersten Lebensjahre anschaulich gemacht.

Adressaten des Buches:

Entwicklungspsychologen, Kinderpsychiater, Pädiater, Kleinkindpädagogen, Psychotherapeuten, Psychoanalytiker, Pflegekräfte

Erwin Lemche leitet das Forschungslabor für Entwicklungspsychobiologie an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden und arbeitet als Visiting International Scientist an der Section of Neuroscience and Emotion des Institute of Psychiatry in London.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.