Start Reading

Rabenkrähe die letzte: Ein Michael Kramer Kriminalroman

Ratings:
Length: 346 pages4 hours

Summary

Drohnen, Bomben, Raben ..., dem in die Jahre gekommenen pensionierten Lehrer Michael Kramer fliegt einiges um die Ohren. Selbst ein gut gesicherter Hochsicherheitstrackt auf Polizeigelände kann ihn kaum vor den Attacken seines übermächtigen Widersachers, dem albanischen Exgeheimdienstgeneral und Drogenhändler Dr. G., schützen. Schon vor Kramers bewachter Kasernierung hatte der Albaner es geschafft, Kramers Partnerin mit Gewalt endgültig nach Amerika zu vertreiben.
Dies alles weckt bei dem Pensionisten die Trotzmacht des Geistes und er bietet trotz seiner Einschränkungen als staatlich Beschützter seinem Verfolger und Peiniger mutig und listenreich die Stirn. Rückhalt findet er auch durch seine einfühlsame und offene Art. So entsteht unter Polizeigewahrsam ein Freundeskreis unter Einschluss zuständiger Polizisten, eines Polizeipsychologen und eines ebenfalls schutzbedürftigen Oberstaatsanwaltes und seiner exotischen Frau.
Die Gruppe unterstützt sich gegenseitig, diskutiert über Gott und die Welt und pflegt wie zu Homers Zeiten mit Hingabe gemeinsame Gastmahle. Und Kramer, im bisherigen Leben alles andere als ein Finanzgenie, "erwirtschaftet" mit Hilfe dieser Freunde und eines Mafioso mehrere Millionen Euro für gute Zwecke.
Trotz hoher Zäune, schussfester Sicherheitsplatten, Betonmauern und Anflügen von Tristesse knistert es bei dem kasernierten Kramer im erotischen Bereich gehörig. Rot­lackierte Fußnägel, verführerischer Duft, wohlproportionierte Körperformen - aber auch mütterliche Weiblichkeit und charmanter fränkischer Dialekt inspirieren und verführen.
Ein nicht nur literarisches Feuerwerk, das am Ende in einem Höhenflug endet!

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.