Start Reading

Kleider machen Leute

Ratings:
56 pages51 minutes

Summary

"Ich bin nicht ganz so, wie ich scheine!"

Der arme, schüchterne Schneider Strapinski kleidet sich gerne geschmackvoll und edel. Das wird ihm auf einer Reise zum Verhängnis: Man hält ihn für einen Grafen und er kommt nicht dazu, die Verwechslung aufzuklären. Als er sich verliebt, droht seine Situation durch einen Nebenbuhler zu eskalieren…

Aufregend und witzig schuf Gottfried Keller (1819 - 1890) mit "Kleider machen Leute" eine Novelle, die als Sprichwort in die deutsche Sprache eingegangen ist. Zahlreiche Adaptionen für Bühne und Film folgten.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.