Start Reading

Dreckiges Land: Texte

Ratings:
172 pages1 hour

Summary

Manchmal ist mir, als müsste ich fort! Ich will fliehen aus einem Land, das eigentlich meine Heimat sein sollte. Doch kann ich das? Will ich das wirklich? Ist es hier so schlecht, dass ich es nicht mehr aushalte? Vielleicht sind es die Nachrichten, die mich ängstlich und wütend werden lassen? Ich kann es nicht sagen. Doch ich weiß, dass es an etwas liegen muss. Vielleicht liegt es an mir, denn in diesem Lande bin ich sicher, noch. Und ich habe auch mein Auskommen, meine Aussichten. Bin ich vielleicht unzufrieden? Womit? Es mag so viele furchtbare Dinge um mich herum geben, die ich nicht verstehe, nicht verstehen will. Die ich auch nicht verstehen kann. Aber ist dann wirklich alles schlecht? Ich weiß es nicht. Ist die Heimat wirklich noch -meine- Heimat?

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.