Start Reading

mittendrin: Auf Gottes Spuren in der Großstadt

Ratings:
200 pages2 hours

Summary

Katharina Schridde ist mittendrin im Leben. Die Berliner Seelsorgerin erzählt bewegende Geschichten von Menschen, die von der
Gesellschaft im Stich gelassen wurden, ein schlimmes Schicksal erlitten haben oder seelisch verletzt sind. Was suchen diese Menschen? Wie können Christinnen und Christen ihnen ehrlich begegnen und von ihrer Hoffnung zeugen, ohne sich aufzudrängen? Eine Spurensuche nach dem göttlichen Funken in der oft harten Wirklichkeit der Großstadt.
"Wir Christinnen und Christen leben hier in Berlin mit unseren Gedanken, Worten und Werken inzwischen auf einer Insel der Seligen. Wer nicht zu uns gehört, versteht uns kaum noch. Und vielleicht geben wir uns manchmal auch zu wenig Mühe, dass
wir verstanden werden könnten. Unser Weg aber muss uns in die Orte führen, in denen die Menschen unserer Zeit auch wirklich leben, Menschen, die wie wir das Leben suchen und sich danach sehnen. Es ist doch diese Sehnsucht, die so viele Menschen schreien oder verstummen lässt, wenn sie spüren, dass ihnen Sinn und Liebe entzogen werden. »Nein!« ruft die Sehnsucht. Da muss doch noch mehr sein. Es wird Zeit, den Faden aufzunehmen, seinen Anfang zu suchen und ihn weiterzuspinnen, dass wieder ein Gewebe daraus werde. Ein Teppich am besten, auf den wir uns setzen können und unsere Geschichten erzählen und dann erkennen, dass dieser Teppich, gewoben aus Zeiten und Klängen, unser Leben ist, das uns trägt über die Zeit hinaus in das Heute." (Katharina Schridde)

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.