Start Reading
  • Create a List

Binswanger: oder Der lange Weg von der Irrenanstalt zur modernen Psychiatrie?

Ratings:
Length: 668 pages7 hours

Summary

Diese Abhandlung wurde für jeden weltgewandten, medizinisch und kulturell interessierten Menschen geschrieben, speziell aber für alle Personen die in ihren Leben mit einer psychischen Erkrankung zu tun haben, sei es als Betroffene, Verwandte, Nachbarn, Freunde oder auch auf beruflicher Ebene. Für all diese Personengruppen wird diese Buch von besonderen Interesse sein, denn dem Psychiater Otto Binswanger ist es unter anderem zu verdanken das die Betroffenen überhaupt als Patienten angesehen wurden. Dies war in der Vergangenheit nicht so! Dank aufgeschlossenen Ärzten, vornweg Otto Binswanger, ist diese erfreuliche Entwicklung in der Psychiatrie zu verdanken. Davor wurden diese Menschen als Renitent und Verbrechern gleich angesehen und dementsprechend auch behandelt. Einzelhaft, Zwangsjacken und Arbeitstherapien waren nur ein kleiner Teil der Behandlungen. Abgerundet wird die Palette der Behandlungsversuche durch recht zweifelhafte Therapien wie die Elektroschocktherapie oder Lobotomie. Von diesen unschönen Maßnahmen soll hier berichtet werden.
Darüber hinaus nimmt ein breites Spektrum dieses Buches den heutigen Psychiatriealtag unter die kritische Lupe. Was kann die heutige Psychiatrie wirklich leisten, wo sind Fehlentwicklungen und Missbräuche zu verzeichnen? Es werden alle wichtigen psychischen Erkrankungen exakt laut DSM 5 Definition erläutert, von den Hysterieanfällen früherer Jahre bis Burnout und ADHS!. Apropos ADHS, die federführende Unterstützung bei der Entwicklung einer eigenständigen Kinder und Jugendpsychiatrie ist ein besonderer Verdienst von Otto Binswanger. Es wird aber in diesem Buch nicht nur Kritik geübt, sondern auch aufzeigt wie eine Alternative Psychiatrie aussehen kann.
Abgerundet wird dieses Buch durch eine anschauliche Bebilderung, durch zum Teil mystische Fotomontagen, die versuchen sollen den Leser in längst vergangene Zeiten mit zu nehmen. Sollte schließlich dadurch das Interesse des Lesers auf mehr Informationen vor Ort geweckt wurden sein, so findet er hier wertvolle Links zu Museen, Burgen und interessanten Ausstellungen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.