Start Reading

Das Haus der Geheimnisse

Ratings:
505 pages6 hours

Summary

Diese Ausgabe von "Das Haus der Geheimnisse" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.


Walther Kabel (1878-1935) gilt als einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller der 1920er Jahre.

Aus dem Buch:

""Jane Wellesleys wahnwitziger Schrei, hervorgerufen durch namenlose Wut und Enttäuschung, war in demselben Moment fast erklungen, als die zweite Kugel über den blitzschnell samt dem Lehnsessel verschwindenden Fürsten hinwegpfiff. Sergius Ulminski hatte diesen versenkbaren Stuhl durch Gunnar Börtgen herstellen lassen, damit er, falls die Logenbrüder vielleicht einmal während einer Sitzung aus irgend einem Grunde sich gegen ihn auflehnen sollten, jeder Zeit in der Lage wäre, sich heimtückischen Angriffen zu entziehen. Er kannte eben die Wandelbarkeit der menschlichen Seele, kannte menschliche Schwächen, wußte, daß es vielleicht nur eines kleinen Anstoßes bedurfte, um die Männer, die seine gehorsamen Werkzeuge waren, völlig umzustimmen. Er versank durch den Druck auf die Rosette samt dem geschnitzten Sessel, und über ihm klappte dann der Fußboden wieder hoch, als ob hier nie ein Sessel gestanden hätte. Ulminski eilte sofort durch den kleinen Raum und einen schmalen Gang bis zu einer steilen Treppe, erklomm diese und drückte oben an der Decke eine Falltür auf, die ihm in den Vorraum der unterirdischen Halle brachte. Kaum hatte er die Falltür wieder geschlossen, als Cesare Chivarri hier erschien."

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.