Start Reading

Der Pirat (Historischer Roman basiert auf dem Leben des berüchtigten Piraten John Gow): Eine fesselnde Abenteuergeschichte

Ratings:
538 pages7 hours

Summary

Der Pirat John Gow (1698-1725) wurde Seemann, 2. Maat und Kanonier. Am 3. November ermordeten Gow und fünf seiner Genossen nach dem Verlassen von Santa Cruz den Kapitän der Caroline Oliver Ferneau, den 1. Maat, den Schiffsarzt und einen Hilfsarbeiter. In den nächsten zwei Monaten kaperten sie Schiffe vor der spanischen Küste. Zwei Prisen wurden genommen, aber beide Schiffe hatten nur Fisch geladen. Als Essen und Wasser knapp wurde, machten sie sich auf nach Madeira, wo sie aber nur einige Fässer Wasser, Rindfleisch und Hühner erhielten. Ein amerikanisches Bauholzschiff wurde als Nächstes angehalten, gefolgt von einem Weintransporter aus Cádiz. Sie durchquerten dann den Atlantik und erreichten im Januar 1725 Stromness auf Orkney, wo Gow seinem Schiff der Revenge (Rache) den Namen George gab und seinen Namen in Smith änderte. Zwei Leute, die Gow von der Caroline kannten, waren aber gleichzeitig mit ihrem Schiff in Stromness, und verrieten seine Identität. Mit zehn Männern musste Gow Stromness verlassen, und überfiel zunächst die Hall of Clestrain in Orphir, das Haus von Sheriff Honeyman. Inzwischen wurden die Behörden von einem der Piraten über Gows Absicht informiert, die Küstenorte der Orkney zu überfallen. Eine Fregatte wurde entsandt und Kirkwall war für einen Angriff bereit. Jedoch entschied sich Gow dafür nach Eday (Orkneyinsel) zu gehen, wo sein Schulfreund, James Fea in Carrick House lebte. Im Calf Sound, zwischen den Inseln Eday und Calf of Eday lief das Schiff auf Grund. Der Calf Sound war der orkadische Schlussakt eines nur einjährigen Piratendramas. Ohne Beiboot konnten sie nicht entkommen und blieben auf den Felsen stecken. Die Ereignisse von 1725 wurden von Walter Scott als Quellenmaterial für seinen Roman ""Der Pirat"" verwendet."

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.