Start Reading

Die Welt von gestern: Erinnerungen eines Europäers

Ratings:
Length: 274 pages7 hours

Summary

Stefan Zweig verfasste diese bis zum Ausbruch des 2. Weltkriegs reichende wehmütige Autobiografie zwischen 1939 und 1942, wobei der Text über die persönlichen Erinnerungen des Autors weit hinausgeht und zum Panorama der Kultur des alten Europas vor 1914 wird. Im Zentrum dieser von Zweig selbst als »Welt der Sicherheit" bezeichneten Epoche steht dessen Heimatstadt Wien und die österreichisch-ungarische Monarchie, deren zivilisatorische Ausstrahlung er auch noch nach Kriegsende weiterwirken sieht, bis das Aufkommen des Nationalsozialismus seine bürgerlich-liberale Lebenseinstellung endgültig zerstört.

Die Orthografie dieser Ausgabe wurde der neuen deutschen Rechtschreibung angepasst und die Interpunktion behutsam modernisiert.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.