Start Reading

Heinrich von Plauen: Historischer Roman

Ratings:
1,068 pages16 hours

Summary

Heinrich von Plauen ist ein zweibändiger historischer Roman. Der 22-jährige Junker Heinrich von Waldstein, Heinz genannt, wird von seinem Verwandten Heinrich von Plauen, dem Komtur von Schwetz, ins Preußenland gerufen, weil der Deutsche Orden ins Feld gegen den polnischen König Wladislaus Jagello ziehen will. Jagello hat sich mit seinem Vetter Großfürst Witowd von Litauen verbündet. Beide sind Todfeinde des Deutschen Ordens. Auf der Seereise von Lübeck nach Danzig freundet sich Heinz mit dem 24-jährigen Junker Hans von der Buche aus Buchwalde an. In der Danziger Bucht wird das Schiff im Mai 1410 von Vitalienbrüdern unter deren Hauptmann Marquard Stenebreeker geentert. Die Danziger Schiffsbesatzung kann mit Unterstützung der kampfstarken jungen Passagiere, zu denen noch Bartholomäus Groß, der Schwiegersohn des Danziger Bürgermeisters Konrad Letzkau gehört, die Seeräuber überwältigen und dem gaffenden Danziger Krämervolk präsentieren. Die Danziger Ratsherren, die Kaufleute sind, wollen die Gefangenen richten, jedoch ist der Danziger Komtur Johann von Schönfels einer anderen Ansicht.
Ernst Wichert (1831-1902) war ein deutscher Schriftsteller und Jurist.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.