Start Reading
  • Create a List

Der barmherzige Engel des Todes: Matthew Scudder Kurzgeschichten, #5

Ratings:
Length: 48 pages35 minutes

Summary

»Ich liebe die Matthew-Scudder-Reihe und ich liebe diese Kurzgeschichten.«

– Otto Penzler, Los Angeles Times, Ten Most Wanted Books of 2011

Lawrence Block konnte mit seinen 17 Matthew-Scudder-Romanen die Herzen von Lesern in der ganzen Welt gewinnen – und auch eine Vielzahl von Literaturpreisen, wie den Edgar Allen Poe Award (Edgar), den Shamus Award, den deutschen Marlowe-Preis und den japanischen Maltese Falcon Award. Und es ist vor allem Matt Scudder, der Block Auszeichnungen für sein Lebenswerk eingebracht hat: Grand Master Award (Mystery Writers of America), The Eye (Private Eye Writers of America) und Cartier Diamond Dagger (UK Crime Writers Association).

Aber Scudder war auch der Star mehrerer Kurzgeschichten, wie Block erklärt:

»Ich begann Mitte der siebziger Jahre damit, über Matthew Scudder zu schreiben. Der erste Roman, ›Die Sünden der Väter‹, erschien 1975, der 17. und bislang letzte Roman der Reihe, ›A Drop of the Hard Stuff‹, wurde 2011 veröffentlicht. Im Laufe der Jahre verfasste ich auch elf Kurzgeschichten mit Scudder. ›Der barmherzige Engel des Todes‹ ist die fünfte von ihnen, sie erschien zuerst 1993 in ›The New Mystery‹, der von Jerome Charyn herausgegebenen Anthologie mit Kurzgeschichten von Mitgliedern der International Association of Crime Writers.

Die Geschichte entstand während des Höhepunkts der AIDS-Epidemie und spiegelt ihre Zeit wider. Als langjährige Bewohner von New Yorks Greenwich Village mussten wir mit ansehen, wie viele unserer Freunde krank wurden und starben. Aber manchmal weigerte sich der Tod zu kommen, und das konnte noch herzzerreißender sein. Deshalb diese Geschichte ...«

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.