Start Reading

Die trüben Sümpfe Nimmerlands: deutsches Protokoll

Ratings:
64 pages55 minutes

Summary

Wenn das politische System die Würde und die Selbstachtung der Menschen vergewaltigt, dann kann in den Augen der Verfassung und in der Sprache des Grundgesetzes; nicht mehr von Demokratie gesprochen werden: dann herrscht ein Diktat der Parteien, ein Autokratie Parteisystem, welches sich durch Mauschelleien auf den Grundtenor gemeinsamen Herrschens einschwört und für das angeblich so mächtige Volk, klassisches Theater einer Pseudo-Demokratie vorspielt.. Die Regierung ist dermaßen weit entfernt von jedem Menschen und seinen Bedürfnissen, das diesem haltlosen zelebrieren von Macht durch das Volk und durch die Kontrolle des Volkes Einhalt geboten werden muss. Der Mensch, der als Teil des Volkes, als gleicher Teil des ganzen leben und existieren will; lebenswert auch in Bezug auf seine Würde und Selbstachtung, für sich selbst als auch für Andere, zu sein: das allein ist Anspruch einer funktionierenden Demokratie und nicht der Ablasshandel an das Kapital, der so oder so nur auf Täuschung, Verrat und Betrug gründet. Meine Forderung weg mit überflüssiger Bürokratie, Klüngeltum, Stammtisch- und Quasselbuden Mentalität in der Politik; hin zu einer wahren fundamentalen Herrschaft des Volkes; welche auf der Grundlage von Selbstachtung und Würde: teil einer Kampagne ist, welche die derzeitige politische Korruption
zu bekämpfen sucht. Wir fordern ein Ende der politischen und staatlichen Vergewaltigung unseres Selbst, unseres Inneren, unserer Würde und Selbstachtung und ein Ende der korruptiven Gehirn und Gedanken- Vergewaltigung des Menschen durch den Staat, weg mit Dilettantismus, Inkompetenz und Korruption! Weg mit Merkel und Co!.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.