Start Reading

Seewölfe - Piraten der Weltmeere 352: Jean Ribault, der Rächer

Ratings:
116 pages1 hour

Summary

Die Schmach, die Caligula ihm angetan hatte, indem er ihn auspeitschen ließ, hatte Jean Ribault nicht vergessen. Alles in ihm schrie nach Rache. Und er fand eine Bundesgenossin in der Roten Korsarin, die ebenfalls Rache wollte. Gegen den Rat des Wikingers warteten Ribault und die Rote Korsarin die Rückkehr des Seewolfs nicht ab, sondern verließen die Schlangeninsel und begannen ihren Rachefeldzug gegen die Black Queen und Caligula. Sie wußten, daß die Queen ihren geheimen Schlupfwinkel in der Todesbucht auf Grand Cayman hatte. Weder Ribault noch Siri-Tong, die Rote Korsarin, begingen den Fehler, die beiden zu unterschätzen. Sie wußten genau, welch ein riskantes und tödliches Unternehmen es war, sich in den Schlupfwinkel der Schwarzen Piratin einzuschleichen. Und wieder spürten sie dabei das Grauen, das über jener Bucht des Todes lagerte. Doch dann wurden sie entdeckt. Caligula begann mit allen seinen Männern und Schlagetots eine erbarmungslose Jagd. Es gab einen Kampf auf Leben und Tod - aber die Rote Korsarin und Jean Ribault unterlagen schließlich der gewaltigen Übermacht. Hohnlachend trat Caligula vor sie. Er ließ keinen Zweifel daran, was ihnen jetzt blühte: ein Tod, wie ihn noch keiner gestorben war. Als die Queen in die Bucht zurückkehrte, sprach sie das Todesurteil. "Werft beide in den Vulkankrater am Auge der Götter. Das wird uns die Feuergötter gewogen machen, sie lieben solche Opfer..." Der Berg begann am Auge der Götter zu grollen. Es schien, als hätten die Feuergötter verstanden und warteten nun begierig auf das ihnen versprochene Opfer...

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.