Start Reading

Bamba Maru: weniger ist Meer

Ratings:
324 pages5 hours

Summary

Ein seetaugliches Schiff, Wind in den Segeln, paradiesische Inseln, tiefblauer Ozean bis zum Horizont und grenzenlose Freiheit - das ist der Stoff aus dem Träume sind. Von der Erfüllung dieser tiefen Sehnsucht mit all ihren Höhen und Tiefen, den Abenteuern auf Reisen, der nötigen Portion Mut und dem nicht immer ganz einfachen Alltag an Bord erzählt dieses ehrliche, authentische Buch.

Andy Bamba hat gewagt, was vielen wie reine Utopie erscheint - er hat all sein Hab und Gut sowie die Annehmlichkeiten und Sicherheiten der modernen Gesellschaft in der Schweiz gegen einen alten Hochseekatamaran getauscht. Gemeinsam mit seiner Freundin Joanna entschied er sich für ein bescheidenes Leben ohne festen Wohnsitz, mit all den damit verbundenen Risiken, aber auch der Freiheit eines nomadischen, selbstverantwortlichen Daseins. Die beiden folgen dem für sie unerklärlichen Fernweh. Fortan ist das Meer ihr neues Zuhause - der einzige Ort der niemandem gehört. Ein Leben ohne Regierung, absurde Vorschriften und frei wie der Wind.

Langeweile und Routine sind für die beiden längst Fremdworte. Sie lieben die Abwechslung und lassen keine Erfahrung aus. Von Hai-Begegnungen beim Schnorcheln, einer missglückten Atlantik-Überquerung und dem täglichen Umgang mit den Naturgewalten bis zum Lagerfeuer am Strand einer einsamen Insel, fehlt es an nichts. Im Gegenzug braucht es ruhige, starke Nerven und noch mehr kreatives Improvisationstalent bei der Bewältigung von technischen Problemen in absoluter Abgeschiedenheit.

Fernab vom Einfluss der Zivilisation führen sie heute mit zwei Hunden und einem Kater als Stammbesetzung des Schiffes ein weitgehend unabhängiges Leben mit möglichst kleinem ökologischem Fußabdruck - voller Abenteuer, Herausforderungen und Möglichkeiten.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.