Start Reading

Neue Welt Neues Denken: Über Indianer, Evolution und weibliche Emanzipation

Ratings:
616 pages13 hours

Summary

Der Ritt zur Sonne drückt den Aufbruch des 19. Jahrhunderts aus der dunklen Zeit religiöser und feudaler Herrschaft zur Demokratie und zur Wissenschaft aus, den Weg aus der Wildnis zur Zivilisation. Eine Gruppe von sechs Männern, die um 1865 im amerikanischen Bürgerkrieg hinter den Linien des Südens gegen die Sklavenhalterstaaten kämpften, will mit dem Geologen Paul eine Forschungsreise nach Kalifornien unternehmen. Ausgangspunkt ist die Mitte Nordamerikas, Wichita.
Unterwegs nehmen sie nach und nach sechs Frauen und einen ehemaligen Sklaven in ihre Gruppe auf. Im Laufe der Zeit verändern die Frauen die Form der Kommunikation unter ihnen, die soldatische Struktur weicht einem sozialen demokratischen Umgang miteinander. Und während des einjährigen Ritts bilden sich die Mitglieder erheblich weiter. Besonders Marie, eine Bauerntochter, die in ihrer Dorfschule kaum richtig Lesen und Schreiben lernte, wird im Laufe der Zeit eine gebildete emanzipierte Frau. Denn nach diesem Ritt nach Westen, der Sonne nach, bleiben diese Leute in einer großen Farm zusammen, die nahe der kleinen Stadt New Heavens liegt.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.