Start Reading

Wolfsberg erzählt vor seinem Sterben

Ratings:
257 pages4 hours

Summary

„Wolfsberg ist eines von vier Dörfern, die um achtzehnhundert herum
im Banater Bergland angesiedelt wurden. Heute existieren diese
Dörfer nicht mehr.“
Die Geschichte dieser vier Dörfer und ihrer Bewohner erzählt Josef
Köstner aus der Perspektive von zwei Männern, die einst in diesem
Gebiet heimisch waren und aus den verschiedensten Gründen der
Geburtsstätte den Rücken gekehrt haben. Auf dem Weg zurück in
die alte Heimat begegnen sie nicht nur bekannten und unbekannten
Gesichtern, sondern sehen sich auch mit ihrer eigenen Vergangenheit
konfrontiert.
Im Laufe der Erzählung erhält der Leser Einblick in die Gebräuche
und Lebensweisen der Böhmen, die ein sehr widerstandsfähiges und
stolzes Volk waren. Denn aller Widrigkeiten zum Trotz – seien es
die zwei Weltkriege, die jeweils darauffolgenden Besatzungen oder
aber auch die fest verankerten Spukgeschichten – blieben sie ihrem
Charakter und auch ihrer traditionellen Mundart immer treu.
Mit viel Witz und Charme schafft es der Autor den Leser zum
Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anzuregen und stellt damit
auch die eigene Herkunft und Identität in Frage.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.