Start Reading

Die Wahlverwandtschaften

Ratings:
252 pages4 hours

Summary

Im Jahr 1809 veröffentlichte Goethe seinen Roman 'Die Wahlverwandtschaften', der auch als sein rätselhaftester bezeichnet wird.
Der Erzähler stellt eine Paaridylle vor, die jäh gestört wird durch zwei hinzukommende Menschen. - Charlotte und Eduard führen ein scheinbar glückliches, zurückgezogenes Leben auf Ihrem Landgut. Doch es gibt Zuwachs auf dem Gut. Eduard nimmt seinen in Not geratenen Freund Otto auf, Charlotte ihre verarmte Nichte Ottilie. Die neue Situation erzeugt neue Beziehungen, neue Gefühle und eben auch neue Konflikte.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.