Start Reading

Deckung: Zwei Generationen, zwei Kommissare und ihr Kampf gegen die Nazis

Ratings:
536 pages7 hours

Summary

Der Krimi "Deckung" ist der Folgeroman des 2015 veröffentlichten Buches "Haltung" und spielt in zwei Handlungssträngen - im Dritten Reich und im Jahr 2008.
Berlin 1940 - Die geheime Ermordung behinderter Menschen verändert auch das Leben der äußerst wohlhabenden Industriellenfamilie Winz. Der Verlobte ihrer Tochter Isolde, Helmut Rems, beteiligt sich heimlich daran, eine behinderte Verwandte der Familie in deren Sommerdomizil in Travemünde zu verstecken. Für Helmut, selbst Oberkommissar im Reichssicherheitshauptamt und Unterstützer des demokratischen Widerstands, ist dies nicht nur eine Tat aus Überzeugung. Für ihn stellen Mitwisserschaft und Mittäterschaft persönlich eine große Gefahr dar. Durch den Aufbau eines Netzwerkes an Informanten konstruiert er zur Ablenkung einen Skandal innerhalb der SS und Gestapo und erregt damit die Aufmerksamkeit des Reichsführers SS, Heinrich Himmler. Was als Lüge zur Tarnung beginnt, wird immer mehr zum einenden Projekt mit seinem Vorgesetzten, Oberführer Arthur Nebe. Als er selbst und das Widerstandsnetzwerk um den ehemaligen Reichstagsabgeordneten Julius Leber wenig später erneut aufzufliegen drohen und Helmut gerade im Begriff ist, das Problem zu lösen, ruft ihn niemand Geringeres als Adolf Hitler zum Rapport - weg von Berlin, auf den Obersalzberg. Helmut setzt alles auf eine Karte und entschließt sich zu seinem bisher kühnsten Plan ...
Berlin 2008 - Die rechte Szene in Berlin hat einen neuen Star: Ewald Schaar. Ihm gelingt es immer mehr, die notorisch zerstrittenen rechten Gruppierungen zu einen und hinter sich zu versammeln. Achim Rems, Enkel des 2008 verstorbenen Oberkommissar Helmut Rems, soll den charismatischen Mann und dessen Bestrebungen im Auge behalten. Vernetzt sich Schaar jetzt sogar bundesweit? Gemeinsam mit seiner Kollegin Catherine Silber beobachtet er dessen Treffen und ein Verdacht keimt auf: Wird in einer Siedlung mit Gleichgesinnten etwa die alte Idee der Nationalsozialisten neu belebt? Ein Überfall auf eine Berliner Synagoge verändert das politische Klima in Berlin. Nina Silber, Schwester von Catherine und gleichzeitig Freundin von Achim, schleust sich in die Siedlung ein. Während einer Observation ergeben sich bald darauf überraschende Details über Schaars Privatleben, die es Achim ermöglichen, Schaar als V-Mann zu gewinnen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.