Start Reading

Das HeilÜben nach Laureen Richard: Grundlagen, Technik und Anwendung Teil 1: Grundlagen

Ratings:
60 pages50 minutes

Summary

Ein Ratgeber für Betroffene von rheumatoider Arthritis, chronischer Polyarthritis zum HeilÜben nach Laureen Richard.
Teil 1: Grundlagen

Im Teil 1: den Grundlagen des HeilÜbens (März 2018) erfahren Sie, wie RA bei Körperhaltung und -bewegung entsteht und aufrecht erhalten wird.
Im Teil 2: Technik und Anwendung des HeilÜbens (ET vorauss. Januar 2019) erfahren Sie, wie Sie schlechte Angewohnheiten herausfinden und ändern können.
Erfahren Sie dabei, wie die überlastungsbedingte RA als Folge von mechanischer Gelenküberlastung bei Körperhaltung und -bewegung durch übermäßige kleinräumige Anspannung und/oder Fehlhaltungen entsteht und aufrecht erhalten wird.
Sie trainieren Ihre Selbstheilungsfähigkeiten für Ruhe und Durchhaltevermögen.
Sie setzen Ruhe und Durchhaltevermögen bei Schmerz ein.
Sie können bisher unbemerkte Anspannung daran herausfinden, wie es sich anfühlt, wenn der Schmerz weniger (weniger Anspannung) oder mehr (mehr Anspannung) wird.
So wird im HeilÜben erlebbar, dass Entlastung durch Entspannung von Muskeln und Sehnen die Entzündung im mit ihnen verbundenen Gelenk reduzieren bis beenden kann und dem entsprechend auch Anspannung und Entzündungsneigung generell absenkt. Sie können erleben, wie Sie selbst Anspannung beeinflussen, also auch beenden können.
Mit der Zeit wissen Sie dann aus Ihrer eigenen Erfahrung immer besser: so fühlt sich mein Körper jeweils an bei
-mehr Schmerz, mehr Anspannung,
-weniger Schmerz, weniger Anspannung,
-kein Schmerz, Sie sind unterhalb Ihrer Belastungsobergrenze
Sie reduzieren Ihre Anspannung dauerhaft bis unter Ihre Belastungsobergrenze.

Beim HeilÜben beginnt die Selbsterfahrung mit absichtlichen, bildhaften Vorstellungen, die den Betroffenen darin unterstützen, sich trotz krankheitsbedingter Einschränkungen, die rein körpertherapeutische Interventionen im Einstieg schwieriger gestalten bis verunmöglichen, auch sensomotorisch wieder bewusster zu erleben. Dadurch kann er sich seiner Anspannung als Ursache des entzündlichen und schmerzhaften Vorgangs in seinen Gelenken bewusst werden und setzt Ruhe, Atmung und Entspannen ein, um diese Anspannung gezielt abzubauen. Weiter lernt er, dass er selbst es ist, der Anspannung entstehen lässt. So kann die Anspannung in alltäglichen Situationen gefunden und reduziert werden.

https://heilueben.com

Körpertherapie, Gestalt, Entspannungstechnik, Mentales Training, Pädagogische Lehre, Methode

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.