Start Reading

Mord's Missverständnis

Ratings:
Length: 100 pages59 minutes

Summary

Makaber, schräg, schrill, humorvoll, aber wie immer mitten aus dem Leben.
„Teuflisch gut und hintersinnig“.

Bei diesem Buch kommt erneut deutlich zum Vorschein, dass der Autor Michael Karst den Leuten auf den Mund schaut und sehr genau zuhört, was in diesem Buch bei einigen Kurzkrimis sehr stark zu Tage tritt. Ja, mal wieder mitten aus dem Leben.

Es liegt wieder einmal nahe zu glauben, dass alle Menschen auf die teilweise seltsamste Art und Weise miteinander verknüpft zu sein scheinen. Geschichten von Menschen wie er und sie. Oder doch ganz anders….

Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind nicht auszuschließen.



„Urpfälzisch, etwas schräg und unglaublich vielfältig sind die Werke des Autors Michael Karst“
Die Rheinpfalz

„Traumhafte Kurzkrimis“
Badische Neueste Nachrichten

„makaber aber mitten aus dem Leben gegriffene Krimis“
Pfinztal Aktuell

„Bittersüßes für Ohr und Gaumen“
Die Rheinpfalz

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.