Start Reading

Das Lob der Torheit: Mit zahlreichen Original-Illustrationen

Ratings:
152 pages2 hours

Summary

Erasmus von Rotterdam schuf mit seinem »Lob der Torheit« von 1511 einen der ersten Bestseller der Buchgeschichte. Sein rhetorischer Kunstgriff, keine Geringere als die Torheit (»Stultitia«) persönlich die Lobrede auf die Torheit halten zu lassen, sorgt für hohen satirischen Unterhaltungswert. »Stultitia« betont ihre Allgegenwart in allen menschlichen Angelegenheiten und belegt diese Behauptung durch zahlreiche einleuchtende Beispiele. Insbesondere bei den Institutionen der Kirche findet »Stultitia« umfangreiches Material, um ihr »Lob der Torheit« anzureichern.

Der Humanist Erasmus von Rotterdam wurde unter anderem durch Thomas Morus, den Schöpfer der »Utopia«, zu seinem erfolgreichsten Werk inspiriert.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.