Start Reading

Tony Ballard #303: Das Nest der schwarzen Brut: Horror-Roman

Ratings:
122 pages1 hour

Summary

Mein Handy klingelte. Ich meldete mich. Am andern Ende war Tucker Peckinpah. "Ich wollte Sie soeben anrufen, Partner", sagte ich. "Aristea Manakis und ich hatten Kontakt mit Jan van Vermeer, dessen Geist sich – vermutlich noch immer – im Körper des ›Moskau-Kosaken‹ Nikolai Grigorewitsch Mekulow befindet."Ich berichtete dem reichen Industriellen, dass van Vermeer, der schwarze Ritter, mich gezwungen hatte, ihm das Buch des Schreckens auszuhändigen, und ich erzählte ihm auch mit hörbarer Schadenfreude, dass wir den Holländer clever hereingelegt hatten, dass er von mir lediglich eine wertlose Kopie des gefährlichen Satanswerks bekommen hatte."Aber", fuhr ich fort, "anrufen wollte ich Sie aus einem anderen Grund. Ich mache mir Sorgen um Aristea. Ich musste sie im Proberaum der ›John Heffernan Hall‹ zurücklassen. Van Vermeer hatte sie mit einem magischen Schock ausgeschaltet, und ich weiß im Moment nicht, wie es ihr geht."

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.