Start Reading

Zyklusstörungen sanft behandeln: Menstruation zu stark, zu schwach, zu oft, zu selten oder unregelmäßig? Zwischenblutungen? Schmerzen und Krämpfe? Migräne an den Tagen vor den Tagen? PMS?

Ratings:
42 pages27 minutes

Summary

Ein regelmäßiger Zyklus mit einer angemessenen Blutung, nicht zu stark, nicht zu schwach, ist eines von vielen Indizien für Gesundheit und Lebenskraft. Wenn mit dem Zyklus 'alles normal läuft', ist der Hormonhaushalt geregelt, das Zusammenspiel wichtiger Hormone wie Östradiol und Progesteron scheint perfekt.
Doch nicht immer ist der Zyklus 'im Lot'. Allzu oft gibt es Probleme. Dann ist die Menstruation oft zu stark, gelegentlich auch zu schwach. Oder die Zeitabstände zwischen zwei Blutungen sind zu lang, manchmal zu kurz. Und nicht selten stellen sich auch Schmierblutungen ein. Zum Ende des Zyklus' leiden viele Frauen an Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen. Besonders junge Mädchen klagen zudem häufig über schmerzhafte Regelblutungen.
Dieser Ratgeber ist für jede Frau interessant und bietet zu allen Problemen rund um die Menstruation sanfte Hilfe an.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.