Start Reading

Alchemie: ex 2019

Ratings:
143 pages57 minutes

Summary

Hier in diesem Werk zur Alchemie betreibt der Autor Schneider durchweg sprachgestalterische Versuche, um etwas zu schaffen, was in eigenständiger Weise versucht, eine neue Sichtweise auf die Alchemie der Gegenwart, jenen eigentlichen Acker der entstehenden und bestehenden Dinge aufzuzeigen.
Diese Kunstform wird es noch immer geben können. Freilich würde sie oftmals nicht mehr unter diesem Namen laufen. Zu abwegig und zu verrufen ist heutzutage die Alchemie von früher, aus dem Blickwinkel unserer jetzigen Zeitepoche gesehen. Als zu wenig fundiert und zu oft auf eine spekulative Weise durchgeführt wird sie leider von manchem dabei angesehen. Zudem hat sie ihrem Wesen nach in letzter Zeit nicht mehr als zeitgemäß gegolten. Das ist jedoch etwas, was erst noch zu bestätigen sein wird.
Eine Gegenwart der Jetztzeit, wie wir sie zusehends bei uns stärker ausgeprägt vorfinden, hat Schneider etwas nachdenken lassen. Gar vieles hat sich doch unmittelbar in jüngster Zeit bei uns Menschen verändert. Einiges davon wird jetzt schon als normal angesehen, was für manchen von uns noch lange nichts Gewöhnliches sein würde.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.